Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Schwerpunkt Straßenbau und Kläranlage: Oberursel investiert Millionen

Die Stadt Oberursel investiert im laufenden Jahr etwa elf Millionen Euro, unter anderem in den Ausbau von Straßen und die Instandhaltung von Immobilien. Das meiste Geld geht aber für eine Maßnahme drauf, von der die Bürger selbst nichts merken.
Oberursel gibt Millionen aus. Oberursel gibt Millionen aus.
Oberursel.  Die Stadt investiert. Sie gibt in diesem Jahr etwa elf Millionen Euro aus ihrem Haushalt sowie dem Etat ihres Eigenbetriebs Bau und Service Oberursel (BSO) für Straßenbau, Immobilien und Stadtentwässerung aus. Etwa 750000 Euro werden zum Beispiel für die Sanierung der Hospitalkirche ausgegeben.  Der größte Batzen, nämlich gut drei Millionen Euro, ist für die Kläranlage veranschlagt. Dort muss nachgerüstet werden, damit die Stadt Landesvorgaben einhält. Künftig darf nämlich weniger Phosphor als bislang in Gewässer eingeleitet werden. Auch in den Folgejahren müssen noch Millionen für die Kläranlage aufgebracht werden.
 
Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse