Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Limburg an der Lahn 8°C

40 Jahre unterm Sternenzelt

Die evangelische Kindertagesstätte (Kita) „Unterm Sternenzelt“ bzw. ihre Vorgängereinrichtung sind 40 Jahre im Dienste der Kindererziehung auf dem Weg.
Manuela Hummer (stellvertretende Einrichtungsleiterin, hinten links) und Anja Conradi-Scheid (Erzieherin), hier vor der „Casa del Christa“ auf dem Außengelände, freuen sich mit den Kindern auf das Jubiläumsfest. Manuela Hummer (stellvertretende Einrichtungsleiterin, hinten links) und Anja Conradi-Scheid (Erzieherin), hier vor der „Casa del Christa“ auf dem Außengelände, freuen sich mit den Kindern auf das Jubiläumsfest.
Flacht. 

„Wir können heute feststellen, dass die Leitgedanken von vor 40 Jahren, den Kindern Lebenshilfe sowohl für den Augenblick als auch für die Zukunft zu geben, in unserem Hause noch immer fortleben.“ Einrichtungsleiterin Christel Weiß-Mosler zieht Bilanz. Die Arbeit des Teams habe sich nicht allein auf die Vorbereitung zu Schule beschränkt. Vielmehr sei es immer darum gegangen, einen Ausgleich zur Leistungsgesellschaft zu schaffen, in die die Kinder später integriert werden. Es gelte, in den Kindern Kräfte zu wecken und zu erhalten, um sie für ihren weiteren Lebensweg zu wappnen. Nach wie vor stünden die Bedürfnisse der Kinder und deren Familien im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit.

Pfarrer Daniel Cremers ergänzt: „Durch ein fachlich geschultes Mitarbeiter-Team und ein gutes Umfeld entwickeln sich Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder individuell. Uns liegt besonders die gute Zusammenarbeit mit Familien, Kirchengemeinde, den beiden Ortsgemeinden und den verschiedenen Institutionen vor Ort am Herzen.“ Und so soll es auch die kommenden 40 Jahre bleiben.

Jubiläumsfeier

Selbstverständlich wird das Jubiläum gebührend gefeiert, und zwar am Samstag, 22. Juni, im Rahmen eines Familientages. Los geht es um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Flachter Kirche, den das Pfarrerehepaar Daniel Cremers und Esther Reininghaus-Cremers gemeinsam gestalten und in dessen Verlauf ein kleines Kinder-Musical aufgeführt wird.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird in und um die Kita Flacht weitergefeiert. Im Rahmen einer kleinen offiziellen Feierstunde gegen 12.30 Uhr werden einige Grußworte und Gratulationen zu hören sein. Außerdem gibt es neben der leiblichen Verköstigung einige kreative und informative Angebote für Klein und Groß.

Aus der Geschichte

Es war im Jahre 1973, als der Kindergarten in Flacht mit einem Kostenaufwand von 660 000 D-Mark in einer Bauzeit von nur 16 Monaten für die beiden Aargemeinden Flacht und Holzheim errichtet wurde. Der Kindergarten war damals für 75 Kinder in drei Gruppen ausgelegt. Träger der Einrichtung war/ist die evangelische Kirchengemeinde Flacht, die sowohl für die inhaltliche Konzeption als auch für den Personalbereich zuständig ist. Die beiden Ortsgemeinden hingegen zeichnen für das Gebäude und die Außenanlagen verantwortlich.

In den 80er-Jahren gingen die Kinderzahlen zurück, die Einrichtung wurde zweigruppig. Dann in 1994 wurde der Kindergarten konzeptionell in eine Kindertagesstätte umgewandelt. Eine Umfrage hatte zuvor eine große Nachfrage nach Mittagessen und längere Betreuungszeiten erbracht.

Derzeit bietet die Kita „Unterm Sternenzelt“ 46 Plätze mit Mittagsversorgung an. Seit September 2009 werden bis zu zehn Betreuungsplätze für Kinder ab dem ersten Lebensjahr (U 3) angeboten. Die Nachfrage steigt.

(Bernhard Trost)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse