Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Die Wald-Kinder

Jeden Tag im Wald: Alle Kinder der Kindertagesstätte „Bärenhöhle“ Obertiefenbach nahmen während des Sommers an einem besonderen Erlebnis-Angebot teil.
Spielen und Matschen im Wasser machte den Kindern viel Freude. Bilder > Spielen und Matschen im Wasser machte den Kindern viel Freude.
Beselich-Obertiefenbach. 

Alle Gruppen der Kinderkrippe Bärenhöhle sind seit Juli täglich im Beselicher Wald unterwegs. Zunächst war dies nur für drei Wochen geplant, aber wegen des großen Zuspruch seitens der Eltern und Kinder wurden die Waldwochen dann spontan bis in den September hinein verlängert.

Obwohl es in diesem Sommer doch einige Regentage gab, war der Spaßfaktor bei Kindern und Erzieherinnen sehr hoch. Gerade die großen Pfützen bereiteten den Kindern eine Menge Freude. Der Tagesablauf für alle Kinder wurde an den Ablauf der Waldgruppenkinder, die jeden Tag bei Wind und Wetter mit ihren Erzieherinnen, der Waldpädagogin Rebecca Klaassen und Silvia Schmittel im Wald sind, angepasst.

Vormittags werden die Kinder an den gewohnten Treffpunkt im Wald gebracht. Eltern, die ihre Kinder früher betreut haben wollen, bringen sie in die Einrichtung und gehen dann mit Bollerwagen und zwei Erziehern zum Waldtreffpunkt. Von dort wandern alle gemeinsam zum krippeneigenen Bauwagen am Grillplatz. Die Kinder frühstücken hier gemeinsam, werden gewickelt, gewaschen oder aufs Töpfchen gesetzt.

Nach dem Frühstück haben die Kinder eine Freispielphase, außerdem gibt es täglich wechselnde Angebote. So werden beispielsweise aus Naturmaterialien Waldbilder gelegt oder eine Schatzsuche gemacht.

Rebecca Klaassen, Waldpädagogin und Leiterin der Kinderkrippe Bärenhöhle zieht folgendes Fazit: „Mit allen Kindern die Sommermonate im Wald zu verbringen war ein voller Erfolg. Alle hatten Freude, die Kinder waren deutlich ausgeglichener, und auch Krankheitsfälle sind in dieser Zeit kaum aufgetreten – trotz des teilweise sehr nassen und kühlen Wetters. Die Kinder hatten es regelrecht gefordert, die Waldwochen für die gesamte Einrichtung zu verlängern.“

Für interessierte Eltern findet am Freitag, 10. Oktober, von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr ein Waldschnuppertag statt, zu dem Eltern und auch Kinder herzlich eingeladen sind. Treffpunkt ist am Parkplatz der Tennisplätze in Obertiefenbach.

Darüber hinaus gibt es im Rahmen des Weltkindertages am Samstag, 20. September, von 10 bis 13 Uhr einen Tag der offenen Tür in den Räumlichkeiten der Bärenhöhle. Hier können sich alle Interessierten die Räumlichkeiten und die pädagogische Arbeit der Erzieher ansehen. Für Spiel und Spaß für die Kleinen ist gesorgt. Außerdem wird an diesem Tag der Film „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ vorgeführt, der mit den Kindern im Rahmen eines Waldprojektes gedreht wurde.

(nnp)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse