Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Limburg an der Lahn 8°C

Gemeindebücherei Flacht: Ein Haus mit Charme

Großreinemachen, Kisten schleppen und Bücher einsortieren war in dieser Woche in der Bücherei der evangelischen Kirchengemeinde Flacht angesagt. Nach etwa einjähriger Renovierungszeit zog das emsige Bücherei-Team mit Unterstützung weiterer Helfer zurück ins angestammte Domizil des Gemeindehauses.
Das Büchereiteam und fleißige Unterstützerinnen haben alle Hände voll zu tun vor der Eröffnungsfeier am 11. April (von links): Erika Kuhmann, Evelin Scheffler, Hildegard Vogel, Sabine Hankammer und Ursula Weyl. Das Büchereiteam und fleißige Unterstützerinnen haben alle Hände voll zu tun vor der Eröffnungsfeier am 11. April (von links): Erika Kuhmann, Evelin Scheffler, Hildegard Vogel, Sabine Hankammer und Ursula Weyl.
Flacht. 

Am Samstag, 11. September, wird im Flachter Gemeindehaus von 14 bis 17 Uhr die Wiedereröffnung gefeiert.

Die auf den oberen beiden Stockwerken des ebenfalls renovierten Gemeindehauses untergebrachte Bibliothek erstrahlt in frischem Glanz. Ein neuer Boden, neue Fenster, neue Beleuchtung, neue Bücherregale sowie frisch gestrichene Wände, Balken und Decken laden dort nun wieder zum Schmökern, zu literarischen Veranstaltungen für Jung und Alt und natürlich zum Ausleihen ein.

Im Zuge der Renovierung entfernten die Handwerker im Dachgeschoss auch eine marode Wand zu einer kleinen Teeküche; die jetzige Theke lässt den Raum, in dem sich auch eine Spiel- und Leseecke für die kleinsten Büchereibesucher befindet sowie eine neue Couchgarnitur für die größeren, noch größer und freundlicher wirken.

Sehr froh war das ganze Büchereiteam, dass die einjährige Renovierungszeit durch den Bezug leerstehender Geschäftsräume in direkter Nachbarschaft an der Hauptstraße überbrückt werden konnte, die sogar über ein Schaufenster verfügten. Jetzt machte sich das Team und fleißige Unterstützerinnen mit Kisten und jeder Menge Körpereinsatz daran, die mehr als 2000 Buchbände, neue Medien und Ausstattungsmaterial zurück in die hell modernisierten Räume zu tragen und in die neuen Regale einzuordnen.

Die erfolgreiche Renovierung soll mit einem unterhaltsamen Fest am Samstag, 11. April, von 14 bis 17 Uhr gefeiert werden, währenddessen die Modernisierung begutachtet werden kann. Die Wiedereröffnung der neuen Räume beginnt mit einer Literaturandacht um 14 Uhr. Ein Kasperltheater öffnet um 15.30 Uhr den Vorhang, und um 16.15 Uhr fungiert Ortsbürgermeister Thomas Scheid als Vorleser.

Begleitet wird die Einweihungsfeier von einem Wettbewerb, bei dem attraktive Preise locken.

Gesucht werden das kleinste, das größte und das schwerste Buch, das von den Besuchern zur Wiedereröffnung mitgebracht wird.

(nnp)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse