Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Limburg an der Lahn 8°C

Kirchengemeinde Flacht: Gemeindebücherei sorgt für funkelnde Kinderaugen

Mit attraktiven und kreativen Angeboten hat die evangelische Gemeindebücherei Flacht in diesem Advent nicht nur für funkelnde Kinderaugen gesorgt. Auch für viele Erwachsene bot und bietet die Einrichtung zahlreiche Ideen für die Weihnachtszeit und darüber hinaus.
Für funkelnde Kinderaugen sorgte eine Adventsaktion in der evangelischen Gemeindebücherei Flacht. Für funkelnde Kinderaugen sorgte eine Adventsaktion in der evangelischen Gemeindebücherei Flacht.
Flacht. 

Auf eine sehr gute Resonanz stieß eine Bastel- und Vorleseaktion, mit dem das engagierte Büchereiteam die Adventszeit einleitete. „Grummel freut sich auf Weihnachten“ war der Nachmittag überschrieben, bei denen die Kinder den grummeligen Dachs aus dem gleichnamigen Kinderbuch kennen lernten. Anschließend wurde mit den Kleinen gebastelt und Groß und Klein ließen sich Plätzchen und Getränke schmecken.

Nicht nur die Eltern der Kinder, sondern auch viele andere Erwachsene nutzten im Advent die Bücherei, um sich kreative Anregungen für die Weihnachtszeit zu holen, sei es in einer eigens dafür eingerichteten Bücherecke, die Tipps zum Basteln und Handarbeiten, insbesondere für warme Kleidung, beherbergt sowie in einer Ausstellung mit Lesestoff, der sich für die dunkle Jahreszeit besonders gut eignet. „Wir bieten auch Kochbücher mit winterlichen Gerichten an, haben allerdings festgestellt, dass sich immer mehr Leute Anregungen für Rezepte aus dem Internet runterladen“, erzählt Ursula Weyl vom Büchereiteam.

Ganz ohne neue Medien und auf sehr traditionelle Weise kam eine andere Adventsaktion aus: Leckeres lockte nämlich am Nikolaustag und danach noch einmal den Lesenachwuchs in die Bücherei. Die Flachter Kinder waren aufgefordert, einen ihrer Strümpfe dort abzugeben. Diese konnten dann gefüllt mit Süßigkeiten und Mandarinen in der Woche nach Nikolaus wieder abgeholt werden. Mehr als zwei Dutzend Mädchen und Jungen freuten sich über ihre lecker gefüllten Socken.

Viel Spaß hatten die Vorschulkinder aus der evangelischen Kindertagesstätte Niederneisen, die zusammen mit Ursula Weyl das sogenannte „Wimmelbild“ etwas genauer unter die Lupe nahmen. Auf ihm sind Szenen aus bekannten Märchen zu sehen. Das Bild bot aber nicht nur einen Anknüpfungspunkt, etwas über die bunte Welt der Märchen zu erfahren; die Kinder konnten das als Puzzle gestaltete Bild auch Stück für Stück wieder zusammensetzen.

Auf Wanderschaft

Beliebt ist das Büchereiteam auch, wenn es sich auf Wanderschaft begibt. So wurden an die Kindertagesstätten in Flacht und Niederneisen sowie die dortige Grundschule „Dezembergeschichten“ verteilt, die altersgemäß bis Weihnachten zum Lesen animieren sollen. „Und nach Weihnachten gibt es noch mehr spannende Geschichten bei uns auszuleihen“, so Weyl. Am Herzen liegt dem Team sowohl das Lesen als auch das Vorlesen. „Wir möchten Eltern zum Vorlesen motivieren.“

Unterstützung gibt dabei die vom Bundesbildungsministerium und der Stiftung Lesen initiierte Aktion „Lesestart“, die gleich mehrsprachig sowohl in der Flachter Gemeindebücherei als auch an anderen Orten wie bei Kinderärzten Eltern dazu auffordert: „Komm, lies mir vor!“ So könne am ehesten Leselust bei Kindern geweckt werden und vielleicht auch der Spaß, einen Lese-Führerschein in der Bücherei zu absolvieren, hofft Weyl, die froh ist, das in diesem Jahr mit Stefanie Steinhäuser und Yvonne Voigt das Büchereiteam ideenreiche Verstärkung bekommen hat. Mit ihr, Sabine Hankammer, Katja Koch, Erika Müller-Kuhmann, Carolin Kuhmann und Evelin Scheffler warten jetzt acht ehrenamtliche Kräfte auf lesehungrige Ausleiher.

Geöffnet ist die Gemeindebücherei im evangelischen Gemeindehaus (Hauptstraße 13) montags von 16 bis 19 Uhr und mittwochs von 18 bis 19 Uhr.

(nnp)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse