Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Limburg an der Lahn 21°C

Erlös: Innovationspreis für Flüchtlingshilfen: Indische Ballnacht: Lions Club feiert für einen guten Zweck

Von Seit 37 Jahren entführen die Limburger Lions ihre Ballgäste an schöne Plätze dieser Welt, am Samstagabend erlebten die Besucher in der vollbesetzten Stadthalle eine rauschende indische Nacht. Mit dem Erlös finanziert der Club einen Innovationspreis für private Flüchtlingsinitiativen.
Hereinspaziert in den indischen Palast: Gastgeber und LC-Präsident Dr. Martin Lenfers und Frau Ramona (r.) sowie sein Nachfolger Burkhard Toews mit Frau Ingrid empfingen die Gäste, hier Sigrun und Manfred Michel. Bilder > Hereinspaziert in den indischen Palast: Gastgeber und LC-Präsident Dr. Martin Lenfers und Frau Ramona (r.) sowie sein Nachfolger Burkhard Toews mit Frau Ingrid empfingen die Gäste, hier Sigrun und Manfred Michel.
Limburg. 

Da staunte der Bürgermeister: Dass sich die „gute alte Tante Stadthalle“, so Dr. Marius Hahn, in einen indischen Palast verwandeln kann, hatte er nicht für möglich gehalten. „Ein Traum“, schwärmte der Rathaus-Chef. Für die vielen Stammgäste des Lions-Balls, der diesmal unter dem Motto „Indische Nacht“ stand, war der fantasievoll und themengerecht dekorierte Saal freilich keine Überraschung. Sie teilen die Meinung, die Hahn bei seiner Premiere per Mikrofon verkündete: „Das ist ein wunderbares gesellschaftliches Ereignis und die schönste Wohltätigkeitsveranstaltung im Landkreis.“

Der festliche Ball des Lions Clubs (LC) Limburg-Domstadt ist seit 37 Jahren auch mit die größte Benefizaktion in der Region. Nachdem die Löwen in den vergangenen Jahren Hunderte Schüler als „Digitale Helden“ ausgebildet und Jugendlichen Medienkompetenz vermittelt sowie Kindern „Natur pur“ erlebbar gemacht haben, wollen sie nun einen Innovationspreis stiften. Am Samstag gab der Club den Startschuss für eine mehrjährige Initiative. „Wir wollen diesen Innovationspreis unter wechselnde Themen stellen“, kündigte LC-Präsident Dr. Martin Lenfers an. „Damit können wir auch auf aktuelle Entwicklungen in unserer Stadt und unserer Gesellschaft reagieren.“

Nachhaltige Integration

Zum Auftakt geht es um Flüchtlingshilfen. „Die nachhaltige Integration der neu bei uns und mit uns Lebenden ist derzeit wohl eine der größten und lohnendsten Herausforderungen“, sagte Lenfers. Integration könne nur durch persönliche Kontakte gelingen. Dies sei ohne das persönliche Engagement zahlreicher Menschen in Vereinen, privaten Initiativen, Gruppen und Familien nicht möglich. Deshalb will der Club nach Angaben seines Präsidenten solche Initiatven fördern und darüber hinaus auch neue Projekte anstoßen. Die drei Gewinner des mit 10 000 Euro dotierten Preises sollen beim nächsten Lions-Ball am 10. März 2018 ausgezeichnet werden; die NNP ist Medienpartner.

200 Gewinner gab es am Samstag bei der Tombola. Über den Hauptpreis, eine von Dr. Hans-Albert Courtial gestiftete Rom-Reise für zwei Personen im Wert von 2500 Euro, freuten sich Bianca und Karl Lucchesi aus Limburg.

(hei)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse