E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Limburg an der Lahn 24°C

Projekt: Kinder lernen den Umgang mit Feuer

Kinder finden Feuer spannend. Die damit verbundene Gefahr können sie nicht einschätzen. Vier Grundschulen trafen sich, um den jungen Schülerinnen und Schülern in Theorie, Praxis und Theater das Element näher zu bringen.
Kinder aus vier Grundschulen verfolgten in der Turnhalle der Ibell-Schule das Theaterstück „Marco und das Feuer“ als Höhepunkt und Abschluss des Projekts Brandschutz. Kinder aus vier Grundschulen verfolgten in der Turnhalle der Ibell-Schule das Theaterstück „Marco und das Feuer“ als Höhepunkt und Abschluss des Projekts Brandschutz.
Diez. 

Abschluss und Höhepunkt eines ehrgeizigen Projekts: Viertklässler aus vier Grundschulen trafen sich am Donnerstag zum Theaterstück „Marco und das Feuer“ in der Turnhalle der Ibell-Schule. Das Spiel der TourneeOper Mannheim setzte den Schlusspunkt unter ein Projekt, das zweierlei Ziele verfolgt: Die Jungen und Mädchen spielerisch im Umgang mit dem Feuer zu schulen, richtiges Verhalten im Notfall vermitteln und aufmerksam zu machen, auf den Nachwuchsmangel in den Ortswehren.

Theorie im Unterricht und die begeistert aufgenommenen Besuche in den Gerätehäusern mit praktischen Übungen, waren dem Auftritt von Pascal Fey, Christian Birko-Flemming und Konstantina Fourkiotis vorangegangen. Und was den Kindern am besten gefallen hatte, ließen die Grundschüler aus Pestalozzi-, Ibell-, Esterau- und Grundschule Birlenbach die für das Feuerwehrwesen in der Verbandsgemeinde zuständigen Dezernentin Claudia Schäfer lautstark wissen – natürlich die Ausflüge zu den Stützpunkten. In der Turnhalle geht es nicht weniger spannend zu. Um sehen zu können, was sich auf der improvisierten Bühne abspielt, springen die Kinder immer wieder von den Stühlen auf und verfolgen stehend das heiße Geschehen um Marco, Philipp und Lucie. Die sind seit Kindergartentagen beste Freunde, gehen gemeinsam durch dick und dünn.

Magische Anziehungskraft

Sie meistern Gefahren und bestehen Abenteuer. Haben aber auch schon mal Langeweile. Erst rollt auf dem Hof vor dem Haus der Ball, doch die Jungen verlieren die Lust. „Lucie trifft das Tor nicht“, sehnen sich die beiden nach einer anderen Freizeitbeschäftigung…

Feuer übt eine magische Anziehungskraft aus, wobei sich der mädchenhafte „Problemfall“ als warnender, letztlich aber intelligenter Spielverderber erweist. Brennende Kerzen, vergessene Herdplatten und gezündete Streichhölzer begleiten die Kinder durch den Vormittag und verbinden letztlich Aktion und Spannung mit nützlichen Tipps für wirkungsvollen Brandschutz.

Denn wie schnell aus Spaß Ernst werden kann, das muss das Trio am eigenen Leib erfahren. Marco und Philipp haben sich hinter Lucies Rücken zu einem nächtlichen Lagerfeuer im Wald verabredet. Das Feuer greift auf die Umgebung über und plötzlich steht alles in Flammen…

Die TourneeOper Mannheim hat das Theaterstück in Kooperation mit dem Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz und gefördert durch Unfallkasse und Naspa-Stiftung gezeigt. Die Verbandsgemeinde Diez machte die Brandschutzprävention zu einem Projekt für die vier Grundschulen und zum erklärten Ziel für die Nachwuchsförderung.

(hbw)

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen