Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Limburg an der Lahn 8°C

Mit Elan in die Flachter Ras’n

Die Kirmesgesellschaft Flacht 1973 plant die dritte Durchführung der „Flachter Rasn“. An der Vereinsspitze gab es einen Wechsel.
Nach Aussage des neuen Vorsitzenden Sascha Malz (links) und seinem Vorgänger und jetzigem 2. Vorsitzenden Heiko Schutzbach  hat der Verein einen Vorstand, der mit Spaß und Enthusiasmus bei der Sache ist. Nach Aussage des neuen Vorsitzenden Sascha Malz (links) und seinem Vorgänger und jetzigem 2. Vorsitzenden Heiko Schutzbach hat der Verein einen Vorstand, der mit Spaß und Enthusiasmus bei der Sache ist.
Flacht. 

Heiko Schutzbach und Sascha Malz tauschten in der Vorstandsriege der Flachter Kirmesgesellschaft die Plätze. Seit dem Wahlvorgang in der Jahreshauptversammlung grüßt der bisherige 2. Vorsitzende Sascha Malz als „neuer Chef“.

Außer bei den Vorsitzenden, gab es noch weitere Personalwechsel im Vorstand. Florian Bischof hat sein Amt als Hauptkassierer aufgegeben und wechselte auf die Stelle eines Beisitzers. Die Position des Kassierers konnte nicht nachbesetzt werden, bleibt vakant und wird vom Vorstand kommissarisch ausgeübt. Jannik Speier und Lars Leaven ergänzen die Beisitzer. Aus dem Vorstand verabschiedet wurde der ehemalige Schriftführer Klaus-Peter Vogt, der nach 15 Jahren ausscheidet.

Vor den Wahlen hatte Heiko Schutzbach in seinem Jahresbericht an die letztjährige Samstagabendveranstaltung der Kirmes, der „2. Flachter Ras’n“ erinnert, die wie schon die Premiere in 2013 zu einem vollen Erfolg wurde. Aber auch die restlichen Veranstaltungen wie der Sonntagsgottesdienst in der Halle, die sich anschließende musikalische Unterhaltung während des Frühschoppens mit den Musikkameraden aus Oberzeuzheim, die Ehrungen von Vereinsmitgliedern und die Tanzeinlagen des Kindergartens wurden zum Volltreffer. Letztlich wurde auch der Montag-Frühschoppen (erstmals in der Halle) sehr gut angenommen. „Wir konnten rundum zufrieden sein, und ich danke nochmals allen, die sich aktiv in die Vorbereitungen und die Durchführung eingebracht haben“, so Schutzbach. Er kündigte an, dass mit den Vorbereitungen für die „3. Flachter Ras’n“ bereits begonnen wurde und der Vertrag mit der Stimmungskapelle „Reinheitsgebot“ unterzeichnet ist. Ob ein Kirmesumzug stattfindet, wird noch entschieden. Sascha Malz gab eine Neuerung bekannt: „Wir konnten in diesem Jahr Kirmesburschen für die Ras’n gewinnen, die Kirmesmädchen ziehen sich zurück.“ Malz weiter: „Die Ras’n erfährt auch über die Flachter Grenzen hinaus großen Zuspruch. Daher freuen wir uns über jede helfende Hand und natürlich über jeden, der sich entscheidet, den Verein zu unterstützen bzw. als Mitglied beizutreten.“

Dass der Verein auch über seine eigentliche Aufgabe, der Ausrichtung der Kirmes, für die Gemeinde und die Vereinsgemeinschaft aktiv ist, zeigte sich im Frühjahr, als die Vereinsmitglieder kurzerhand eine Kinderfaschingsfeier aus dem Boden gestampft hatten, da durch den Sportverein TuF Flacht keine Fastnachtsveranstaltungen geplant waren. Die Kinderfaschingsfeier, die sehr gut besucht wurde, war eine Initiative der Kirmesmädchen in Kooperation mit der Kirmesgesellschaft. Der Erlös aus der Veranstaltung wird den Clowndoktoren zugehen.

Der Vorstand

1. Vorsitzender Sascha Malz; 2. Vorsitzender Heiko Schutzbach, Hauptkassierer kommissarisch; Schriftführerin Tanja Weber; Zweiter Kassiererin Kristin Malz (Posten reaktiviert); Zweite Schriftführerin Nicole Sieverding (Posten reaktiviert); Beisitzer: Timo Schneider, Wibke Stein, Birgit Justen, Marianne Künzel-Patuschka, Lars Leaven und Jannik Speier. rpk

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse