E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Limburg an der Lahn 28°C

Modernes Gesundheitszentrum: Neues Ärztehaus in Diez entsteht

Einst standen hier Küchen und Möbel, inzwischen ist das Gebäude an der Wilhelmstraße 50 eine Baustelle – mit ambitionierten Zielen.
<span></span>
Diez. 

Ein Jahr vor der für Ende 2018 geplanten Eröffnung wartet der Investor Philipp Hoffmann mit einer kleinen Sensation auf: Das künftige Nahversorgungszentrum wird einen neuen Allgemeinmediziner nach Diez führen. Aus dem ehemaligen Fachmarkt Guhr soll ein modernes Gesundheitszentrum werden, ein breit aufgestellter medizinischer Dienstleister. Der Mietvertrag – ebenso die Kontrakte für ein Sanitätshaus und eine Bäckerei – wurden bereits unterzeichnet.

Auch darüber hinaus hat der Hahnstätter Apotheker Grund zur Freude: Nachdem die Stadt durch einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan den Weg für ein beschleunigtes Verfahren freimachte, war man im Rathaus auch bei der Stellflächen-Problematik behilflich.

Auf einem Parkdeck oberhalb des Bücherei-Parkplatzes wird Platz für 15 Fahrzeuge entstehen, 20 weitere werden ebenerdig am neuen Ärztehaus angelegt.

Das dreigeschossige Gebäude, an dem die vorbereitenden Arbeiten für ein weiteres Stockwerk zu sehen sind, gilt als formatfüllendes Eingangsportal zur Innenstadt. Zwar wird nichts aus der einst vorgesehenen Glasfront für den hoch gelegenen Anbau, doch soll sich das Objekt nach den Vorstellungen des Eigentümers optisch in die Umgebung und damit in die städtebauliche Struktur einpassen. Das Bauwerk wird hochenergetisch saniert und mit Wärmepumpen, Dreifach-Verglasung und Kühldecken ausgestattet. Gegenüber einem vergleichbaren Neubau nach aktuellen Standards soll der Energieverbrauch um 30 Prozent geringer ausfallen.

Im Erdgeschoss ist die Apotheke vorgesehen, nebenan ist Platz für ein Sanitätshaus und eine Bäckerei mit Café. Pro Stockwerk sollen den Gesundheitsberufen mit insgesamt bis zu sechs Praxen verschiedener Fachrichtungen jeweils 400 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung stehen.

Das Sanitätshaus wird eine Filiale vom Sanitätshaus Nestler aus Limburg sein, die Bäckerei mit 40 Sitzplätzen gehört zur Firma Huth. Bei der erwähnten Allgemeinarztpraxis handelt es sich um eine Zweigstelle der Praxis Youssef aus Hahnstätten. In Kontakt für weitere Flächen steht der Investor mit Ärzten, Pflegediensten und Therapeuten. Eine Physiotherapie wird es nach derzeitigem Stand nicht geben.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen