Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Schnelle Runden durch die Stadt

Stephan Vokuhl im Rollstuhl und Stan Albers als Läufer waren am Samstag mit dabei, als der Startschuss für den Sommernachtslauf in Limburg fiel. Für das Team der Rhinos aus Wiesbaden traten sie an und absolvierten 2500 Meter im Rahmen des Familienlaufs. Rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten die Einaldung zum Laufen in der Stadt wieder angenommen. Autos und Kraftfahrzeuge waren ebenso ausgesperrt wie Arbeitsmaschinen, die in der Grabenstraße eingesetzt werden. Unter den vielen, die auf die Runden durch die Limburger Altstadt gingen, war auch NNP-Mitarbeiter Mathias Müller, der die 10 000 Meter absolviert und dabei sein Ziel im doppelten Sinn erreichte: Zieldurchlauf mit einer Zeit von unter 40 Minuten. Das reichte nicht, um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, aber der sportliche Vergleich steht bei der Veranstaltung ohnehin nicht an erster Stelle.

Uli Wolf vom Limburger Stadtmarketing zeigte sich erfreut über die Resonanz. Umd zum Glück blieb es trocken. Bei Nässe macht das Laufen auf dem Pflaster deutlich weniger Spaß. Die Aktiven wurden von Bürgermeister und Schirmherr Martin Richard (CDU) auf die Strecke geschickt oder auch geehrt, der künftige Limburger Bürgermeister Marius Hahn (SPD) unterstützte die Aktiven an der Strecke. Foto: Braun

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse