Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Limburg an der Lahn 24°C

Grüne fordern Geschwindigkeitsreduzierungen: Tempo 30, aber nur in der Nacht

Ähnlich wie auf mehreren Straßen in Limburg soll auf der B 54 in Flacht und Niederneisen nachts die Durchfahrtgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt werden. Die Grünen begrüßen diese Begrenzung.
Daumen hoch für Tempo 30 im Aargebiet. Die Grünen haben sich seit Jahren für die jetzige Regelung eingesetzt und fordern dies auch für weitere Ortsgemeinden. Foto: Rolf Kahl Daumen hoch für Tempo 30 im Aargebiet. Die Grünen haben sich seit Jahren für die jetzige Regelung eingesetzt und fordern dies auch für weitere Ortsgemeinden.
Flacht. 

Zusammen mit der verkehrspolitischen Sprecherin von Bündnis90/Die Grünen im rheinland-pfälzischen Landtag, Jutta Blatzheim-Roegler, machten sich die Grünen im Aartal vor Ort ein Bild von der neuen Situation an der B 54 in den beiden Aargemeinden. „Wir appellieren an die Verkehrsteilnehmer, sich im Interesse ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger an die neu angeordneten Geschwindigkeitsbegrenzungen aus Lärmschutzgründen zu halten“, so Meike Schlosser und Carsten Jansing, Ratsmitglieder im Gemeinderat Niederneisen. Nächtliches Aufwachen, beispielsweise durch zu schnell vorbeifahrende Lkw, werde durch Tempo 30 verringert. Gleichzeitig sei die Temporeduzierung zwischen 22 und 6 Uhr für alle anderen Verkehrsteilnehmer akzeptabel. Die effektive Fahrzeit verlängere sich um weniger als zwei Minuten.

„Nach einer Woche ist die Reaktion zu Tempo 30 in beiden Orten von den betroffenen Anwohnern als auch den Verkehrsteilnehmern positiv“, ergänzten Marion Reiter und Paul Stegemann, für die Grünen im Verbandsgemeinderat Hahnstätten. Insbesondere der Hinweis „Lärmschutz“ schaffe viel Verständnis und Akzeptanz. Längst fällig sei eine Temporeduzierung für die Nachtstunden in weiteren Orten der Verbandsgemeinde wie Hahnstätten, Oberneisen und Kaltenholzhausen.

Größerer Spielraum

Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, Jutta Blatzheim-Roegler, macht sich seit Jahren für mehr Tempo-30-Regelungen im Land stark. „Dank der Initiative der Grünen konnte der Spielraum für Kommunen zur Einführung von Tempo-30-Strecken auch auf innerörtliche Landes- und Bundesstraßen erweitert werden. Es habe sich gezeigt, dass die Temporeduzierung ein gutes Instrument zur Bekämpfung des Straßenlärms darstelle. Seit 2016 gibt es eine ministerielle Handreichung für den LBM und die kommunalen Straßenverkehrsbehörden. Im Bundesrat hat Rheinland-Pfalz für eine generelle Tempo-30- Regelung vor Schulen, Kitas und sozialen Einrichtungen gestimmt.“

(rpk)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse