Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Limburg an der Lahn 10°C

Einspurige Verkehrsführung: Unfall auf der A3 bei Limburg: Junger Mann schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der A3 bei Limburg wurde heute Mittag ein junger Mann schwer verletzt. Die Autobahn ist aktuell in Richtung Frankfurt nur einspurig befahrbar.
Foto: Klaus-Dieter Häring
Limburg.  Mit lebensgefährlichen Verletzungen ist heute Mittag ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Kerken in eine Klinik mit dem Rettungshubschrauber geflogen worden. Gegen 12.35 muss der Mann nach ersten Informationen mit seinem Pkw aus Richtung Köln kommend die Abfahrt Diez passiert haben. Kurz vor der ersten Geschwindigkeitsmessbrücke muss nun der Fahrer einen Rückstau nicht oder zu spät bemerkt haben der sich auf den drei Fahrspuren gebildet hat. Mit hohem Tempo lenkte er sein Fahrzeug nach rechts und prallte mit seinem linken, vorderen Fahrzeugteil frontal auf das rechte, hintere Teil eines dort stehenden Lkw. Dabei wurde das Dach des Pkw komplett abgerissen. „Wir brauchten den nicht mehr herausschneiden“ so einer der Feuerwehrmänner.

Nach der Erstversorgung durch die Notfallkräfte wurde dann der Mann mit dem angeforderten Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Da der Rettungshubschrauber auf der Autobahn landete, waren alle drei Fahrstreifen für die Zeit der Versorgung des Fahrers komplett gesperrt und es entstand ein kilometerlanger Rückstau. Die 19 Einsatzkräfte der Feuerwehr sprachen von unsäglichen Verhältnissen in Sachen Rettungsgasse. Wir kamen von der Abfahrt Diez nur sehr schwer an die Unfallstelle“, so einer Feuerwehrmänner.

Dies bestätigten auch die Polizeikräfte aus Montabaur, die direkt hinter der Feuerwehr zur Einsatzstelle fuhr. Hier soll sich ein Fahrzeug auf der mittleren Spur genau zwischen die Feuerwehr und das Einsatzfahrzeug der Polizei geschoben haben. Da viele Autobahnbenutzer die Abfahrt Diez in Richtung Limburg nutzten, um dem Stau auszuweichen, kamen nicht weit. Es entstand  hier ein Stau der von der Abfahrt Tierheim bis nach Limburg ging und der sich nur schrittweise auflöste. (kdh)
 
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse