Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Kulinarische Köstlichkeiten: Vegan, vegetarisch – oder „einmal mit allem“

Zum Mittagessen nach Elz: Das hatten sich am Samstag so manche Besucher der Food-Truck-Meile auf dem Rathausplatz gesagt. Und bei der reichen Auswahl hatten sie die Qual der Wahl.
Guten Appetit, hieß es am Samstag an den zahlreichen Ständen im Elzer Ortskern. Guten Appetit, hieß es am Samstag an den zahlreichen Ständen im Elzer Ortskern.
Elz. 

Das Angebot der Food Trucks auf dem Elzer Rathausplatz war am vergangenen Wochenende reichlich und reichhaltig. Der besondere Reiz aber bestehe darin, dass man Essen ausprobieren könne, das man nicht kennt und auch nicht an jeder beliebigen Imbissbude bekommt, sagte Heide Kremer. Sie ist mit ihrem Mann Hans-Jürgen am Samstag nur deshalb aus Limburg gekommen war, um auf der Elzer Schlemmermeile Mittag zu essen. Zum Beispiel einen Burger, dessen Fleisch im Smoker zubereitet wurde. Und so ein Stück habe man schließlich auch nicht alle Tage auf dem Teller, meint Heide Kremer.

Allerdings führte die teilweise ungewohnte Darreichung der Lebensmittel auch zu Verwirrung. Etwa bei einer jungen Frau, die mit ihren Freundinnen den Inhalt eines Pappschälchens untersuchte. „Was für Fleisch ist das?“ Darüber hätte man sich doch beim Kauf informieren können, meinte eine. Und eine andere war überzeugt: Von Food Trucks, jenen über Land fahrenden Verpflegungswagen der gehobenen Ausstattung, bekomme man gewiss ausnahmslos hochwertige Produkte. Von welchem Tier das Fleisch stamme, sei insofern weniger wichtig als die Erkenntnis: „Es ist bestimmt bio.“

Völlig fleischlos und trotzdem zufrieden war Yasmin Dombach, Mitglied der „Veganen Facebook-Gruppe Limburg, Weilburg, Weilmünster“. Nur dass sich in Elz der vegane Trend noch nicht recht manifestiert habe, sei bedauerlich. In Limburg habe sie beim letzten Treffen der Food-Trucker lange Schlangen bei den Anbietern von veganem und vegetarischem Essen bemerkt. Lecker und gesund sei es auf jeden Fall, betonte Yasmin Dombach. Ihre vegane Empfehlung für künftige Food-Truck-Probierer lautet: der Seitan-Burger mit Käse-Pommes.

(abv)

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse