Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Wie in einem englischen Garten...

Bilder >

Die Kopfbedeckung macht’s: Männer mit Zylinder, Frauen mit großen bunten Hüten – eine Atmosphäre fast wie beim Pferderennen in Ascot herrschte gestern Nachmittag beim englischen Gartenfest in der Limburger Villa Scheid. Ausrichter war der Arbeitskreis Lichfield des Limburger Partnerschaftsvereins um die Vorsitzende Heide Bein, der den Event nach der erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren gerne wiederholte.

Musikalisch eröffnete Dudelsackspieler Jimmy McCowat (links) von den „Westerwald Pipers“ den Nachmittag. Der aus dem schottischen Edingburgh stammende Musiker spielte unter anderem „Scotland the Brave“, die „Ode an die Freude“ sowie das Deutschlandlied. Die englische Nationalhymne sei auf dem Dudelsack leider nicht spielbar, sagte der Gast. Aber nicht nur Musik, sondern auch ein Theater-Quiz stand auf dem Programm: Eva Jeuck und Knuth Hartmann spielten den Zuschauern sieben Shakespeare-Szenen vor, unter anderem aus „Richard III“, „Viel Lärm um nichts“ und Hamlet“. koe / Foto: Koenig

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse