E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Limburg an der Lahn 26°C

Frühjahrsputz: Wir haben aufgeräumt

In Lindenholzhausen, Eschhofen und Ahlbach ist achtlos weggeworfener Müll von fleißigen Helfern wieder eingesammelt worden. Einmal im Jahr treffen sich Freiwillige zum „Tag der sauberen Landschaft“ und finden mitunter sogar alte Sofas.
Auch in LIndenholzhausen waren viele fleißige Helfer in der Gemarkung unterwegs. Bilder > Auch in LIndenholzhausen waren viele fleißige Helfer in der Gemarkung unterwegs.
Limburg-Lindenholzhausen. 

Schon im vergangenen Jahr konnte sich die Aktion „Tag der sauberen Landschaft“ in Lindenholzhausen einer regen Teilnahme erfreuen, doch in diesem Jahr kamen mit 150 freiwilligen Helfern noch einmal deutlich mehr. So zogen diverse Trupps mit Greifzangen und Tüten bewaffnet durch das Dorf und die Umgebung, um den von achtlosen Zeitgenossen hinterlassenen Unrat aufzusammeln. Fast zwei Lkw von der Stadtreinigung wurden mit zahllosen Müllsäcken beladen, aber auch große Sperrmüllteile wie Sofas, Reifen waren dabei.

Besonders hervorzuheben bei den Helfern sind die Freiwillige Feuerwehr Lindenholzhausen, die Pfadfinder und die Gruppe der Flüchtlinge, die den größten Teil der Arbeit bewerkstelligt haben.

Etwas enttäuschend dagegen war aus Sicht der Veranstalter, dem Verschönerungsverein Lindenholzhausen und dem Ortsbeirat, dass sich nur wenige Bürger aus den Lindenholzhäuser Vereinen zum Müllsammeln aufraffen konnten und dass auch kaum Schul- und Vorschulkinder dabei waren.

Das Wetter hat gut mitgespielt, es blieb die ganze Zeit trocken, und dank der gründlichen Organisation konnten alle geplanten Wege und Straßen abgelaufen und vom Müll befreit werden.

Nach guter Tradition gab es im Anschluss an der Grillhütte jede Menge Brötchen, Würstchen, Getränke und Schokoküsse, so dass niemand hungrig nach Hause gehen musste.

Ein besonderer Dank geht an die Familie Caja, die die halalen Lebensmittel für die muslimischen Helfer beigesteuert hatte. Auch Bürgermeister Dr. Marius Hahn (SPD) war zugegen und bedankte sich im Namen der Stadt für das Engagement der vielen freiwilligen Helfer.

2,5 Tonnen Müll

Bei trockenem Wetter machten sich in Eschhofen bei der vom Eschhöfer Ortsbeirat initiierten Aktion „Saubere Landschaft“ insgesamt 72 Kinder und Erwachsene, allen voran das 4. Schuljahr der Grundschule und die Jugendfeuerwehr, auf, um die Wege und öffentlichen Grundstücke in und um Eschhofen von Unrat zu befreien. Nach zwei Stunden Arbeit wurden die Helfer mit Essen und Getränken in der Werkstatt des Verschönerungsvereins belohnt. Sie hatten circa 2,5 Tonnen Müll gesammelt, der dank ihres Fleißes der ordnungsgemäßen Verwertung zugeführt werden konnte.

Unrat an Straßenrändern

Auch der Ortsbeirat Ahlbach hatte alle Ortsvereine und Bürger zur Aktion „Frühlingsputz“ in Ahlbach aufgerufen. Eine erfreuliche Zahl freiwilliger Helfer, unter ihnen sehr viele Jugendliche und Kinder, sogar ganze Familien, haben sich an der Aktion beteiligt. Sie trafen sich hinter dem Feuerwehrgerätehaus. In mehrere Gruppen eingeteilt, schwärmten die Helfer aus, um Unrat und Müll einzusammeln. Insgesamt wurde wieder viel Unrat besonders an den Straßenrändern außerhalb des Dorfes vorgefunden. Gegen Mittag war das von der Stadt Limburg bereitgestellte Fahrzeug gut gefüllt. Nach getaner Arbeit gab es für alle Helfer im Feuerwehrgerätehaus einen Imbiss. Ortsvorsteher Josef Krämer (CDU) dankt allen Helfern, besonders der Jugendfeuerwehr, die wieder die größte Gruppe der Helfer stellte, sowie der freiwilligen Feuerwehr für die Unterstützung der diesjährigen Aktion.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen