Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Limburg an der Lahn 25°C

Zugpferde: Scheid und Schneider

Gabi Weber, Hans- Jürgen Schunk, Frank Puchtler, Evelin Stotz und Timo Schneider (v. li.). 	Foto: Kahl Gabi Weber, Hans- Jürgen Schunk, Frank Puchtler, Evelin Stotz und Timo Schneider (v. li.). Foto: Kahl
Flacht. 

In der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Flacht ging der Blick nach vorn, aber auch zurück. „Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir guten Mutes in die anstehende Kommunalwahl gehen können“, sagte der alte und neue SPD-Ortsvereinsvorsitzende Timo Schneider während der jüngsten Jahreshauptversammlung. Mit einem erneut antretenden Thomas Scheid als Bürgermeisterkandidaten und einer Liste mit 21 engagierten Personen dürfe man getrost von einer „starken Liste“ sprechen.

Erfreulich für den gebürtigen Flachter, der neben den Vereinsmitgliedern die SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende Evelin Stotz, den Landtagsabgeordneten und Landratskandidaten Frank Puchtler sowie die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber aus Wirges begrüßte, sei die Tatsache, dass sich auf der Liste neben erfahrenen Sozialdemokraten, auch einige neue Gesichter präsentierten.

 

Vorstand gewählt

 

Das Ergebnis der anstehenden Vorstandswahlen spiegelte die bestehende Harmonie im Ortsverein wider. Alle Amtsinhaber standen zur Wiederwahl und wurden, bei jeweils eigener Enthaltung, einstimmig gewählt: Vorsitzender Timo Schneider, Zweiter Vorsitzender Thomas Scheid, Schriftführer Dieter Müller, Kassierer Wolfgang Tautz und Beisitzer Volker Fischer. Neben der Wahl stand die Ehrung von Hans- Jürgen Schunk für 25-jährige Mitgliedschaft in der SPD im Mittelpunkt der Versammlung. Schunk war viele Jahre im Vorstand des Ortsvereins als Kassierer tätig, und bis zu seinem Wohnortwechsel gehörte er auch dem Gemeinderat an. Er unterstütze den SPD-Ortsverein und die Ortsgemeinde auch weiterhin, wo er nur könne. Dem Vorsitzenden Timo Schneider war es zudem ein großes Bedürfnis, einer im vergangenen Jahr verstorbenen Person ganz besonders zu gedenken. „Mit Michael Kuhmann haben wir nicht nur einen über alle Maßen überzeugten Sozialdemokraten, einen stets für seine Heimatgemeinde engagierten Mitbürger und Kommunalpolitiker, sondern auch einen feinen Menschen und Freund verloren. Er hat die Flachter SPD geprägt.“

Die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber, die in ihrem Grußwort einiges zu ihrer Arbeit in Berlin berichtete, versicherte, immer den Kontakt zur Heimat und ihrem Wahlkreis aufrechtzuerhalten. „Daran liegt mir viel. Ich möchte die Themen und Anliegen aus der Region in Berlin anbringen und hoffe, somit eine Brücke zwischen der Bundespolitik und der Kommunalpolitik schlagen zu können.“ Frank Puchtler lobte die Arbeit in Flacht, wo immer zum Wohle der Bürger Politik gemacht werde und ging auch auf seine Kandidatur zum Landrat ein. „Eine solche Frage bekommst du nur einmal in deinem Leben gestellt.“

(Rolf-Peter Kahl)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse