Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Nachrichten Aktuelle News aus Deutschland , Europa und der Welt

Trumps Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster nutzte seine Redezeit vor allem für scharfe Worte an die Gegner der USA, etwa den Iran. Foto: Andreas Gebert
Trümmer statt Taten: Die Unsicherheitskonferenz

Die nordkoreanische Atomkrise, das Pulverfass Nahost und der Konflikt mit Russland: 48 Stunden lang wird bei der Sicherheitskonferenz in München gerungen, gedroht und gestritten. Danach herrscht vor allem eines: Ratlosigkeit. mehr

Merkels Poker oder: Wie stelle ich meine Kritiker zufrieden

Durch den Rückzug von CDU-Generalsekretär Peter Tauber eröffnen sich für Angela Merkel Möglichkeiten zur personellen Erneuerung.

Berlin. Bis Montag in einer Woche will die Kanzlerin ihrer Partei die neue Ministerliste präsentieren. Viele Unzufriedene verlangen nach dem Dreiklang „jünger, weiblicher, konservativer”. Ob Merkel liefert? mehr

clearing

Tauber: Umstrittener Generalsekretär mit gemischter Bilanz

CDU-Generalsekretär Peter Tauber. Foto: Michael Kappeler

Berlin. Für manche in der CDU war der Parteimanager schon lange ein rotes Tuch - Stichwort Einwanderungsgesetz oder Ehe für alle. Nach seinem Rückzug kann CDU-Chefin Merkel nun ein Signal der Erneuerung setzen. mehr

clearing

Schwieriger Neuanfang in einer komplizierten Beziehung

Zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan soll es jetzt einen Neuanfang geben.

München. Die deutsch-türkischen Beziehungen galten lange Zeit als hoffnungslos zerrüttet. Jetzt wollen beide Länder es noch einmal miteinander versuchen. Das ist aber leichter gesagt als getan. mehr

clearing

Bildergalerien

Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen

Angela Merkels Entscheidung zur raschen Wahl eines Nachfolgers von Peter Tauber wurde in der CDU auch als Zeichen an ihre parteiinternen Kritiker gewertet. Foto: Bernd von Jutrczenka

Berlin. Der 43-jährige Parteimanager Tauber ist in der CDU schon länger umstritten. Sein Rückzug kommt dennoch überraschend. Für die Vorsitzende Merkel ist der Schritt eine Chance, mit der personellen Erneuerung zu beginnen. mehr

clearing

Neue Sexvorwürfe in Hilfsorganisation

Brendan Cox, Ehemann der ermordeten britischen Politikerin Jo Cox, tritt von seinen Ämtern in zwei Wohltätigkeitsorganisationen zurück. Foto: Hannah Mckay/EPA

London. Britische Schauspielerinnen wollen es den amerikanischen gleich tun und gründen eine Initiative gegen Ausbeutung von Frauen. Neuen Ärger wegen Sexvorwürfen gibt es in Wohltätigkeitsorganisationen. mehr

clearing

Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende

Samba gab in Rio de Janeiro den Rhythmus vor.

Rio de Janeiro. Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert. mehr

clearing

Entwicklungsminister Müller: „Ich kämpfe um den Job”

Er möchte Entwicklungsminister bleiben: Gerd Müller (CSU). Foto: Gregor Fischer

Berlin. Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) möchte in einer neuen großen Koalition sein Amt behalten. „Ich kämpfe um den Job”, sagte Müller am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz der Deutschen Presse-Agentur. mehr

clearing

Vier Dinge, die keiner in München auf dem Zettel hatte

Weil ihn türkische Sicherheitskräfte angeblich als „Terroristen” eingestuft haben, erhielt der Grünen-Politiker Cem Özdemir auf der Sicherheitskonferenz Polizeischutz. Foto: Paul Zinken

München. Die Münchner Sicherheitskonferenz ist ein Ereignis der Superlative. Mehr als 500 Politiker und Experten beraten 48 Stunden lang über die Krisen dieser Welt. Das Treffen wird ein Jahr lang minutiös geplant. Dennoch geschieht immer wieder Unerwartetes auf dem Münchner Parkett. mehr

clearing

Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen

Ilmars Rimsevics steht seit 2001 an der Spitze der lettischen Zentralbank.

Riga. Erst Durchsuchung, dann Festnahme: Lettlands Anti-Korruptionsbehörde geht gegen den Zentralbankchef des Landes vor. Zu den genauen Gründen für die Ermittlungen gegen das EZB-Ratsmitglied äußert sich niemand. mehr

clearing

Politik

US-Präsident Donald Trump deutete an, das FBI hätte das Schulmassaker verhindern können.

Die Anklagen gegen Russen wegen Wahleinmischung schlagen in den USA hohe Wellen. Trumps Sicherheitsberater sieht nun unwiderlegbare Beweise für den gezielten Versuch einer Wahlmanipulation. Der Präsident zieht es vor, die Ermittler zu kritisieren. mehr

Ukraine-Treffen: Ließ Gabriel das Gespräch platzen?
Sigmar Gabriel äußert sich auf einer Pressekonferenz im Newsroom der Zeitung "Die Welt" zur Freilassung von Deniz Yücel.

München. Manchmal muss man Prioritäten setzen. Hat Außenminister Gabriel die Pressekonferenz zur Freilassung von Deniz Yücel einem Treffen zum Ukraine-Konflikt vorgezogen? Die einen sagen so, die anderen so. mehr

clearing
„Terrorist” Özdemir? Polizeischutz für Grünen in München
Der ehemalige Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, gilt als harter Erdogan-Kritiker.

München/Berlin. So einfach ist es nicht mit der Normalisierung des deutsch-türkischen Verhältnisses. Grünen-Politiker Özdemir wird am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz von türkischen Bodyguards als Terrorist bezeichnet. Die Türkei weist die Vorwürfe zurück. mehr

clearing
Sonderpreis für Deniz Yücel und #FreeDeniz
„#Free Deniz” steht auf einem Plakat in einem Schaufenster eines Restaurants. Foto: Paul Zinken

Berlin. Nach mehr als einem Jahr ist der Journalist Deniz Yücel aus der türkischen Untersuchungshaft freigekommen. Für seinen „beharrlichen Kampf für das Recht auf freie Meinungsäußerung” wird der 44-Jährige mit einem Preis geehrt. mehr

clearing

Wirtschaft

Sieht die Nationale Sicherheit der USA beeinträchtigt: US-Handelsminister Wilbur Ross.

Die USA wollen nicht länger Dumpingpreise akzeptieren, mit denen vor allem China seinen Stahl in den Markt drückt. Strafzölle könnten die Folge sein. Die würden auch deutsche Produzenten treffen. mehr

Klarheit über Diesel-Fahrverbote erwartet
Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages.

Berlin. Vor dem Bundesverwaltungsgericht geht es darum, ob Diesel-Fahrverbote rechtmäßig sind - das Urteil könnte bundesweite Signalwirkung haben. Doch wie sollen mögliche Fahrverbote überhaupt umgesetzt werden? mehr

clearing
Bericht: US-Ermittlungen zu Abgasaffäre belasten Daimler
Mercedes-Modelle sollen im Straßenbetrieb die Stickoxid-Grenzwerte um mehr als das Zehnfache überschritten haben.

Berlin. Die US-Ermittlungen zum Abgas-Skandal belasten nach einem Bericht der „Bild am Sonntag” auch den Autobauer Daimler. Demnach hätten Daimler-Mitarbeiter bereits vor der VW-Dieselaffäre daran gezweifelt, dass die US-Gesetze bei Straßentests eingehalten werden könnten. mehr

clearing
Kaeser: Einschnitte nur Vorgeschmack auf Industrie-Wandel
Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG.

München. Die Siemens-Beschäftigten laufen seit Wochen Sturm gegen den Jobabbau im Kraftwerksgeschäft. Doch der digitale Wandel schreitet voran - und auch bei anderen Unternehmen wird er massive Folgen haben, ist Konzernchef Kaeser überzeugt. mehr

clearing

Panorama

Lauren Duck (.l) und Debby Stout mit waffenkritischen Schildern auf der Kundegebung in Parkland.

Nach den tödlichen Schüssen an einer High School im US-Staat Florida sind am Samstag hunderte Schüler auf die Straße gegangen, um für schärfere Waffengesetze zu demonstrieren. mehr

Schweres Unglück nach Beben in Mexiko
Angehörige der Spurensicherung untersuchen das Wrack des abgestürzten Hubschraubers.

Mexiko-Stadt. Ein knappes halbes Jahr nach zwei schweren Beben mit Hunderten Toten versetzt ein heftiger Erdstoß die Mexikaner in Angst und Schrecken. Zunächst geht es diesmal recht glimpflich aus. Dann aber kommen beim Absturz eines Hubschraubers über ein Dutzend Menschen ums Leben. mehr

clearing
Bange Sekunden nach heftigem Erdbeben in Mexiko
Aus Sicherheitsgründen wurde auch Krankenhäuser evakuiert. Die Patienten mussten sich für einige Stunden im Freien aufhalten.

Mexiko-Stadt/Pinotepa Nacional. Vielen Mexikanern steckt die Angst seit den schweren Beben im letzten Jahr noch in den Knochen - da zittert schon wieder die Erde. Diesmal kommen die Menschen wohl mit dem Schrecken davon. Beim Erkundungsflug des Innenministers kommt es aber zu einem Unglück mit 13 Toten. mehr

clearing
Umfrage: Zwei von drei Deutschen haben noch nie gekifft
Kein Bedürfnis nach einem Joint: 68 Prozent geben an, Cannabis noch nie konsumiert zu haben. Foto: Oliver Berg

Berlin. Kiffen gilt bei vielen als vergleichsweise harmlos - denkt man. Eine Umfrage zeigt, dass die Mehrheit der Bundesbürger das anders sieht. Doch in einer speziellen Frage sind sie sehr unentschlossen. mehr

clearing

Leute

„Wahnsinn” kommt auf die Bühne.

Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher. mehr

Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur „Die Zeit”, wundert sich über die geringe Wertschätzung vieler Menschen in Deutschland des Erreichten.

Bad Vilbel. Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe Wertschätzung vieler Menschen des Erreichten. mehr

clearing
Dita von Teese von Trumps Art angewidert
Dita von Teese singt jetzt auch.

Berlin. Die Burlesque-Tänzerin, die jetzt auch singt, macht aus ihrem Herzen keine Mödergrube. Sie hält nicht viel vom derzeitigen US-Präsidenten. mehr

clearing
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Popsänger Adam Levine und seine Ehefrau Behati Prinsloo sind erneut Eltern geworden. Foto: Mike Nelson/EPA

Los Angeles. Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt. mehr

clearing

Kultur

Dietrich Brüggemann mit Sticker: #Nobodysdoll auf dem Motivshirt.

Auch 2018 steht das Feiern zum Auftakt der Berlinale im Mittelpunkt. Doch die MeToo-Debatte und die Aktion „Nobody's doll” sind neben Blitzlichtgewitter, Autogrammjägern und Starrummel allgegenwärtig. mehr

Guter Jahrgang - Starke Kandidaten im Bären-Rennen
Stammgast bei der Berlinale: der Regisseur Christian Petzold.

Berlin. Die Berlinale versteht sich seit jeher als politisches Festival. Im diesjährigen Wettbewerbsprogramm erzählen auch persönliche Schicksale viel von Politik. mehr

clearing
Britische Schauspielerinnen protestieren gegen Ausbeutung
Die Schauspielerin Emma Watson ist eine der prominenten Unterstützerinnen von „Time's up”.

London. Fast 200 britische und irische Schauspielerinnen machen sich gegen sexuelle Übergriffe und ungleiche Bezahlung stark.Sie werben um Spenden für eine neue Initiative in Großbritannien, die Frauen unterstützen soll. mehr

clearing
„Der haarige Affe”: Heizer Hübner im Schiffsbauch
Nicht zu erkennen: der Schauspieler Charly Hübner als Robert Smith in „Der haarige Affe”.

Hamburg. Frank Castorf, bis 2017 langjähriger und umstrittener Chef der Berliner Volksbühne, inszeniert in Hamburg unter dem Titel „Der haarige Affe” gleich mehrere O'Neill-Dramen. Die Titelfigur spielt Charly Hübner. Das Premierenpublikum reagiert einmal mehr gespalten. mehr

clearing

TV-Kritik

Agenturchefin Christina Petersen (Dennenesch Zoudé) erklärt Otto Garber (Florian Martens) und Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck) die gnadenlose Modebranche.

Nach dem ein Model vergiftet wird, dürfen Garber und Wachow diesmal in Hochglanz-Kulissen ermitteln. Ein Glanzstück wird der Krimi dadurch aber nicht. mehr

TV-Kritik "Berge auf Probe": Der ausgebuffte Schwiegervater
In den Bergen trifft die schwangere Svea (Laula Kalenberg) auf ihren durchtriebenen Schwiegervater Josef Pirnegger (Harald Krassnitzer). Bild: ARD Degeto/Mona Film/Franz Neumayr

Mit "St. Josef am Berg" will die ARD eine neue Bergfilm-Reihe etablieren. Das Ergebnis lässt aber in vielen Szenen mit dem Kopf schütteln. mehr

clearing
TV-Kritik "Liebe auf‘n ersten Blick wird’s ja schon mal nich": Beste Unterhaltung
Karin (Jessica Ginkel, hinten) beobachtet die blinde Annalena (Luise von Finckh) und den offenbar frustrierten Leistungsverweigerer Konstantin Strunk (Lukas Zumbrock), den Stefan zu Annalenas 'Eingewöhnungs-Scout' gemacht hat, beim Teamwork. Foto: MG RTL D / Frank Dicks

Die neue Episode aus der RTL-Reihe "Der Lehrer" mischt überaus gekonnt Slapstick mit einem einfühlsam erzählten Jugenddrama. mehr

clearing
TV-Kritik „Aufbruch ins Ungewisse“: In einem fernen Land
Als die Schlepper Flüchtlinge wie Jan (Fabian Busch, l.) und Sarah (Maria Simon, r.) in Booten vor der Küste Namibias aussetzen, kommt es zu einem folgenschweren Unglück. Bild: WDR/ Anika Molnár

Frankfurt. Eine umgekehrte Flüchtlingsgeschichte: Nachdem Europa im Chaos versunken ist, muss auch Familie Schneider nach Südafrika flüchten. mehr

clearing

Wissenschaft

Ein Reprofoto zeigt das Gemälde „La Miséreuse accroupie” aus dem Jahr 1902 von Pablo Picasso.

Das Kunst-Genie Pablo Picasso fasziniert auch Forscher. Längst befassen sich nicht nur Kunsthistoriker, sondern auch Informatiker und Ingenieure mit seinem Werk - und bringen faszinierende Einsichten in seinen Schaffensprozess ans Licht. mehr

Krebsrisiko und verarbeiteten Lebensmittel hängen zusammen
Stark verarbeitete Lebensmittel wie Fischstäbchen erhöhen das Krebsrisiko.

Paris. Niemand behauptet, dass Fertigpizza besonders gesund ist. Aber erhöhen solche stark verarbeiteten Lebensmittel auch das Krebsrisiko? Französische Forscher wollen Hinweise darauf gefunden haben. mehr

clearing
Astronaut Gerst: Musste Deutschland mit Google Earth suchen
Alexander Gerst soll voraussichtlich Anfang Juni für gut fünf Monate zur ISS starten und dort auch zeitweise Kommandant sein.

Houston. In rund vier Monaten geht es für den deutschen Astronauten Alexander Gerst zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Er freue sich besonders, die Erde wieder von oben zu sehen, sagt Gerst - auch wenn sein Heimatort beim letzten Mal nicht einfach auszumachen war. mehr

clearing
Verkauf homöopathischer Mittel sinkt
Aus einem Röhrchen geschüttete homöopathische Globuli.

Karlsruhe. Seit Jahren wird leidenschaftlich debattiert über Sinn und Unsinn der Homöopathie. Wissenschaftlich fundierte Belege für die Wirksamkeit fehlen, betonen Experten immer wieder. Nun scheint es mit den Verkaufszahlen der Präparate abwärts zu gehen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse