E-Tron startet ab Dezember Audis Elektro-Offensive

Mit dem E-Tron startet Audi im Dezember nicht nur sein erstes elektrisches Serienmodell. Sondern mit diesem SUV beginnt die VW-Tochter eine elektrische Modelloffensive bis 2015. Audis elektrischer Aufbruch: Dem E-Tron will die Ingolstädter VW-Tochter bis 2025 ein knappes Dutzend weitere Elektroautos folgen lassen. Foto: Audi AG Audis elektrischer Aufbruch: Dem E-Tron will die Ingolstädter VW-Tochter bis 2025 ein knappes Dutzend weitere Elektroautos folgen lassen.
Windhoek. 

Audi startet mit dem E-Tron eine elektrische Offensive. Dem ersten batteriebetriebenen Serienmodell aus Ingolstadt sollen bis 2025 ein knappes Dutzend weitere Akku-Autos folgen, kündigte der Hersteller an.

Nach dem SUV folgt im kommenden Jahr auf der gleichen technischen Basis ein E-Tron Sportback mit schnittigerem Heck, bevor 2020 die Audi Sport GmbH mit einem E-tron GT die eilige Elite unter den Elektro-Kunden ansprechen will.

Los geht es aber mit einem vergleichsweise konventionellen Geländewagen unter Strom. Der elektrische Erstling aus Ingolstadt kommt dem Hersteller zufolge noch im Dezember in den Handel und soll in Deutschland mindestens 79.900 Euro kosten.

Dafür gibt es ein 4,90 Meter langes SUV mit fünf Sitzen und zusammen 660 Litern Kofferraum, das von zwei E-Motoren angetrieben wird. Die kommen zusammen auf eine Leistung von 300 kW/408 PS und beschleunigen den 2,5 Tonnen schweren Wagen mit bis zu 664 Nm in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 200 km/h beschränkt.

Gespeist werden die Motoren aus einem 95 kWh großen Akku, der genügend Strom für eine Normreichweite von deutlich mehr als 400 Kilometern liefern soll. Weil Audi als Erster auf ein 150 kW-Ladesystem setzt, lässt sich die Batterie an der entsprechenden Säule binnen 30 Minuten wieder zu 80 Prozent füllen. Im Fokus der Entwickler stand laut Audi neben der Reichweite auch der Fahrspaß unter den verschiedensten Gegebenheiten.

Deshalb gibt es eine Luftfederung, die den Wagen im Gelände um fünf Zentimeter anhebt und bei sportlicher Fahrweise um drei Zentimeter absenkt sowie insgesamt sieben unterschiedliche Fahrprofile, mit denen man von einer betont komfortablen Einstellung in eine sehr effiziente oder sehr sportliche wechseln kann.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Auto & Verkehr
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie lautet der letzte Buchstabe im Alphabet?: 




article
3132242
E-Tron startet ab Dezember Audis Elektro-Offensive
Mit dem E-Tron startet Audi im Dezember nicht nur sein erstes elektrisches Serienmodell. Sondern mit diesem SUV beginnt die VW-Tochter eine elektrische Modelloffensive bis 2015.
http://www.nnp.de/ratgeber/autoundverkehr/E-Tron-startet-ab-Dezember-Audis-Elektro-Offensive;art310,3132242
11.10.2018
http://static2.fnp.de/storage/image/4/4/7/8/2268744_cms2image-fixedwidth-200x122_1rLMr4_lgrNlB.jpg
Auto & Verkehr
Windhoek

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen