Mercedes G-Klasse kommt als AMG G63 nach Genf

Power für die G-Klasse: Mercedes-AMG hat sich den Geländewagen vorgenommen und diesem einen V8-Turbo-Motor mit 4,0 Litern Hubraum und 430 kW/585 PS verpasst. Zu sehen gibt es die AMG-Version auf dem Genfer Autosalon. Kraftsport im Freigelände: Der V8 im Mercedes-AMG G 63 stellt bis zu 850 Newtonmeter Drehmoment parat und beschleunigt das Gefährt binnen 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Foto: Daimler AG/dpa-tmn Kraftsport im Freigelände: Der V8 im Mercedes-AMG G 63 stellt bis zu 850 Newtonmeter Drehmoment parat und beschleunigt das Gefährt binnen 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.
Affalterbach. 

Wenige Wochen nach der Weltpremiere in Detroit lässt die neue G-Klasse jetzt die Muskeln spielen. Zum Genfer Autosalon (8. bis 18. März) hat Mercedes den kantigen Geländewagen deshalb auch in einer AMG-Version als G63 angekündigt.

Der Allradler bekommt dem Hersteller zufolge den aktuellen V8-Turbo mit 4,0 Litern Hubraum und 430 kW/585 PS, der den bisherigen 5,5-Liter-Motor ablöst. Mit bis zu 850 Newtonmeter beschleunigt er den über zwei Tonnen schweren Geländewagen im besten Fall in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht ein Spitzentempo von 220 km/h.

Wer das AMG Drivers Package bestellt, kann sogar auf bis zu 240 km/h beschleunigen. Dabei muss man allerdings tief in die Tasche greifen: Wenn Mercedes am 18. März den Preis bekannt gibt, wird der deutlich über 100 000 Euro liegen. Den Verbrauch beziffert der Hersteller mit 13,2 Litern und den CO2-Ausstoß mit 299 g/km.

Für das sportliche Fahrgefühl gibt es neben dem stärkeren Motor eine modifizierte Lenkung, einen Allradantrieb mit hecklastiger Kraftverteilung sowie eine schnellere Neun-Gang-Automatik und ein strafferes Fahrwerk. Außerdem bekommt die G-Klasse als AMG-Modell einen geänderten Kühlergrill, ein paar markante Anbauteile für die Karosserie, 22-Zoll-Räder und ein aufgewertetes Interieur mit nobleren Materialien und stärker konturierten Sitzen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Auto & Verkehr
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Die deutsche Flagge setzt sich aus folgenden Farben zusammen: Schwarz, Rot und?: 




article
2906947
Mercedes G-Klasse kommt als AMG G63 nach Genf
Power für die G-Klasse: Mercedes-AMG hat sich den Geländewagen vorgenommen und diesem einen V8-Turbo-Motor mit 4,0 Litern Hubraum und 430 kW/585 PS verpasst. Zu sehen gibt es die AMG-Version auf dem Genfer Autosalon.
http://www.nnp.de/ratgeber/autoundverkehr/Mercedes-G-Klasse-kommt-als-AMG-G63-nach-Genf;art310,2906947
13.02.2018
http://static1.fnp.de/storage/image/0/7/0/0/2110070_cms2image-fixedwidth-200x122_1qwKn9_xg1ldO.jpg
Auto & Verkehr
Affalterbach

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse