Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Limburg an der Lahn 23°C

Gesundheit Informationen zu Krankheiten und den Themen gesunde Ernährung, Psychologie und Sexualität

HIV-Patienten müssen derzeit täglich mehrere Tabletten einehmen. Dies könnte bald Vergangenheit sein, denn es wird an einer Monatsspritze geforscht. Foto: Boris Roessler/dpa
Neue HIV-Therapie in Sicht: Monatliche Injektion

Paris. Bisher müssen HIV-Patienten täglich Pillen nehmen, um das Virus zu kontrollieren. Künftig könnte eine Monatsspritze ausreichen. Das zeigt eine Studie, die Forscher in Paris vorgestellt haben. mehr

Demenzkranken mit kleinen Hilfen den Alltag erleichtern
Ein Klebezettel mit dem Schriftzug „Herd aus?” kann den Erkrankten helfen. Foto: Jens Kalaene/dpa

Baierbrunn. Räumliche Veränderungen sind eine Herausforderung für Demenzkranke und deren Angehörige. Sie sollten daher möglichst behutsam vorgenommen werden. Doch was kann man tun, wenn das Leben in den eigenen vier Wänden schwieriger wird? mehr

clearing
Bei Eisenmangel nicht gleich zu Tabletten greifen
Wer an Eisenmangel leidet, sollte nicht sofort zu Tabletten greifen. Besser ist es, die Ernährung umzustellen. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Bremen. Selbst bei kleinen Beschwerden greifen viele Verbraucher gleich zu Medikamenten. Bei Eisenmangel ist das jedoch nicht hilfreich. Hier gibt es bessere Maßnahmen. mehr

clearing
In der Schwangerschaft regelmäßig fetten Seefisch essen
Fetter Fisch enthält wichtige Omega-3-Fettsäuren und kann dabei helfen, Allergien vorzubeugen. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Bonn. Für Mutter und Kind ist eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Fettiger Seefisch kann dazu beitragen, da er wichtige Nährstoffe enthält. So können Mütter ihre Ungeborenen sogar vor Allergien schützen. mehr

clearing

Bildergalerien

Fotos
So funktioniert Virtual Fitness
Beim Work-out „The Trip” vom Fitnessanbieter Les Mills „fahren” die Teilnehmer durch eine virtuelle Welt - unterstützt durch Musik und einen Trainer. Foto: Kristian Frires/Les Mills/dpa-tmn

Berlin. Durch ein Videospiel oder auf einer Dachterrasse in Las Vegas radeln, unter der Sonne von Texas pumpen und in L.A. an der Ballettstange trainieren: Virtual Fitness macht all das möglich. Ein Trainer ist meist nicht anwesend. Experten sehen darin ein Problem. mehr

clearing
Sieben Lebensjahre zusätzlich durch gesunden Lebensstil
Wer ein gesundes Leben führt, lebt bis zu sieben Jahre länger. Das fanden Mitarbeiter vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung heraus. Foto: Jens Kalaene/dpa

Rostock. Gesund alt werden ist gar nicht so schwer. Und es kostet auch nichts. Wie das geht und was es bringt, verraten Forscher. mehr

clearing
Anti-Tabak-Maßnahmen erreichen 60 Prozent aller Menschen
Maßnahmen wie Schockbilder auf Zigarettenschachteln zeigen beim Kampf gegen Tabak-Konsum Wirkung. Das ergab nun eine WHO-Studie. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

New York. Millionen Menschen sterben jedes Jahr weltweit an den Folgen des Rauchens. Anti-Tabak-Maßnahmen erreichen zwar viel mehr Menschen als früher - aber immer noch zu wenige. mehr

clearing
Zappelphilipp-Syndrom Mehr ADHS-Behandlungen bei Erwachsenen
Auch bei Erwachsenen wird eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung oft mit dem Präparat Ritalin behandelt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Mainz. Bei Kindern ist das sogenannte Zappelphilipp-Syndrom eine häufige psychische Störung. Bei Erwachsenen ist ADHS seltener - aber die Zahl der Behandelten steigt stark. Das zeigt eine Untersuchung aus Rheinland-Pfalz. mehr

clearing
ANZEIGE
Mammographie Screening gibt Sicherheit Jährlich erkranken etwa 70.000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs, 17.500 sterben. Am meisten betroffen sind Frauen zwischen 50 und 69 Jahren. mehr
Test: Gute Apps für Rückengesundheit schwer zu erkennen
Viele Menschen plagen Rückenschmerzen. Fraglich ist jedoch, ob eine Gesundheitsapp wirklich hilfreich bei der Bekämpfung der Leiden ist. Foto: Arno Burgi/dpa

Düsseldorf. Rückenschmerzen sind zu einem alltäglichen Übel für viele Menschen geworden. Doch für den Arztbesuch ist meist keine Zeit. Betroffene versuchen es dann mit Gesundheitsapps. Aber können diese einen Mediziner ersetzen? Ein Test gibt Aufschluss mehr

clearing
Warum es manche Neurodermitiker im Sommer besonders juckt
Viele Menschen lieben den Sommer. Doch einige Neurodermitiker leiden durch das veränderte Klima und den Pollenflug. Foto: Oliver Berg/dpa

München. Für viele Neurodermitis-Patienten bedeutet der Sommer Entspannung: Die Haut muss nicht mehr mit trockener Luft in geheizten Wohnungen kämpfen. Der Juckreiz lässt nach. Bei einigen von ihnen aber könnte jetzt die Maschinerie in den Zellen erst so richtig anspringen. mehr

clearing
ANZEIGE
Schick - mit gutem Gewissen Nicht nur gesunde Ernährung mit Produkten aus biologischer und/oder regionaler Erzeugung findet immer mehr Freunde, auch bei Textilien achten Kunden verstärkt auf Herstellung, Produktionsbedingungen und Inhaltsstoffe. mehr
Mangelware Impfstoff: Immer wieder Engpässe
Ärzte können momentan selten gegen Polio impfen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Essen. Nur wenige große Pharmakonzerne beherrschen den Markt für Impfstoffe. Trotz modernster Verfahren kommt es auch in Deutschland seit Jahren immer wieder zu Lieferengpässen. Aktuell betroffen ist der Impfstoff gegen Polio (Kinderlähmung). mehr

clearing
Geistige Fitness: So trainiert man den Präfrontalen Cortex
Wer sein Gehirn herausfordern will, sollte einen Text auf den Kopf gestellt lesen. Foto: Jens Kalaene/dpa

Ebersberg. Geistige Fitness ist eine Frage des Trainings. Wer aktiv werden will, muss den präfrontale Cortex auf Trab bringen. Dabei helfen ungewohnte Aufgaben. mehr

clearing
So bleiben Wintersportler auch im Sommer fit
Joggen ist ideal, um den Körper fit zu halten: Es trainiert die Muskeln und baut Kondition auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Planegg. Ob Joggen, Radfahren oder Skiroller-Training - Wintersportler haben viele Möglichkeiten, sich auch im Sommer fit zu halten. Welche Sportarten sind besonders geeignet, und was sollten Hobbysportler dabei beachten? mehr

clearing
Von Timing bis Technik: Worauf es bei der Zahnpflege ankommt
Zwei Mal täglich Zähne putzen - diese Regel kennen die meisten. Wichtig ist aber auch, wie geputzt wird. Zu fest aufdrücken sollte man zum Beispiel nicht. Foto: Christin Klose/dpa

Berlin. Morgens und abends muss man die Zähne putzen - so viel ist den meisten klar. Aber wie putzt man eigentlich am besten? Und welche Hilfsmittel sind sinnvoll? Mit ein paar Tipps von Experten klappt es mit der Zahnpflege noch besser. mehr

clearing
Lumbargo: Bei Hexenschuss bloß nicht schonen
Der Schmerz schießt meist ganz plötzlich in den Rücken. Danach möchte man sich am liebsten nur noch hinlegen. Das allerdings ist beim Hexenschuss nicht ratsam. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Aachen. Ein Hexenschuss ist für Betroffene eine echte Qual - neben einer heftigen Schmerzattacke blockiert der Rücken häufig. Trotzdem gilt: unbedingt in Bewegung bleiben. mehr

clearing
Aus der Depression raus klettern - Bouldern als Therapie?
Lina leidet unter Depressionen. Sie nimmt an einer Bouldertherapie. Foto: Timm Schamberger/dpa

Zirndorf. Bouldern ist in - deutschlandweit wird inzwischen geklettert. Doch kann der Trendsport auch gegen Depressionen helfen? Forscher aus Franken wollen das beweisen. mehr

clearing
ANZEIGE
Hören bedeutet teilhaben Sie können dem angeregten Gespräch in der Familie nicht mehr folgen? Die Nuancen eines Sinfoniekonzerts nicht mehr heraushören? Rund ein Viertel aller 50- bis 59-jährigen sind von Schwerhörigkeit betroffen, bei den über 70-jährigen über 50 Prozent. Dennoch vergehen etwa 7 Jahre vom Beginn der Schwerhörigkeit bis zum ersten Hörgerät. mehr
Zeckenbiss: Mit Wanderröte immer zum Arzt gehen
Wer die Wanderröte - Erythema migrans - bemerkt, sollte einen Arzt aufsuchen. Foto: Harry Melchert/dpa

Bremen. Wer im Sommer im Freien unterwegs ist, riskiert einen Zeckenbiss. Nicht jeder bedeutet eine Infektion. Betroffene sollten aber bei ersten Warnzeichen einen Experten aufsuchen. mehr

clearing
Teenager sollten besonders eisenhaltig essen
Linsen zählen neben Kürbiskernen und Amarant zu eisenhaltigen Gerichten, die wichtig für Teenager sind. Foto: Jens Kalaene/dpa

Köln. Eisenhaltige Nahrungsmittel sind für den menschlichen Körper unverzichtbar. Besonders Jugendliche brauchen aus verschiedenen Gründen eine größere Eisen-Zufuhr. Wenn dies nicht beachtet wird, reagiert der Körper empfindlich. mehr

clearing
Bei Parodontitis schnell zum Zahnarzt gehen
Wer Schmerzen am Zahnfleisch hat, sollte möglichst schnell den Zahnarzt aufsuchen. Foto: Achim Scheidemann/dpa

Berlin. Der Blick in den Spiegel verheißt nichts Gutes. Das Zahnfleisch sieht geschwollen und rot aus. Betroffene sollten das ernst nehmen und zum Zahnarzt gehen. Denn das kann eine Parodontitis sein. mehr

clearing
ANZEIGE
Ferienzeit ist Ausflugszeit! Jetzt knallt’s: Frankfurter Feuerwerksfahrten Genießen Sie mit uns Sommerspaß, Wasserfreuden und laue Sommernächte auf Main und Rhein. Sie haben noch nichts vor und suchen noch Anregungen? Wir haben die schönsten Ideen für Sie gesammelt. mehr
Wadenschmerzen beim Gehen können auf Herzinfarkt hindeuten
Wadenschmerzen beim Gehen sind oft ein Anzeichen für eine Durchblutungsstörung. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Frankfurt/Main. Einigen Menschen schmerzen beim Gehen die Waden. Dabei sind sie noch gar nicht erschöpft. Das könnte ein Warnzeichen für einen Herzinfarkt sein. mehr

clearing
Positiv-Tagebücher sind gut fürs Selbstwertgefühl
Fehlt das Selbstwertgefühl, kann es helfen, ein Positiv-Tagebuch zu führen. Darin notiert man, was einem gelungen ist. Foto: Tobias Hase/dpa

München. Um zwischenmenschliche Probleme und andere Anforderungen des Alltags zu bewältigen, braucht man ein gesundes Selbstvertrauen. Doch vielen Menschen fällt es schwer, an sich selbst zu glauben. Helfen kann es ihnen, positive Erlebnisse aufzuschreiben. mehr

clearing
Das können Fußreflexzonenmassagen
Nach der Lehre der Fußreflexzonen sind alle Organe und Körperteile über Energiebahnen mit den Füßen verbunden. Foto: dpa-infografik

Budenheim. Eine Fußreflexzonenmassage kann die Durchblutung fördern, Verspannungen lockern und sogar Schmerzen lindern - berichten Patienten. Wissenschaftlich erwiesen sind diese Effekte bisher nicht. mehr

clearing
Gebärmutterhalskrebs: Tumore erkennen, bevor sie entstehen
Die Früherkennung des Gebärmutterhalskrebses ist besonders wichtig, da er sich in der Regel langsam entwickelt. Foto: dpa-infografik

München. Trotz guter Vorsorge erkranken noch immer rund 4000 Frauen in Deutschland jedes Jahr an Gebärmutterhalskrebs. Auch junge Frauen sind betroffen. Der Krebs lässt sich im frühen Stadium gut behandeln, teils jedoch mit lebenslangen Folgen. mehr

clearing
Schwimme überschätzen sich oft DLRG warnt vor Leichtsinnigkeit beim Schwimmen in Seen
Das Baden bei Hitze kann für den Körper zur Belastung werden. Schwimmer sollten sich daher nicht überfordern. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Wiesbaden. Unter den Badetoten ist fast jeder Zweite 50 Jahre oder älter. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft warnt vor Leichtsinnigkeit an Seen - auch wenn das kühle Nass derzeit besonders lockt. Bestimmte Regeln gilt es zu beachten. mehr

clearing
Gluten-Unverträglichkeit bei Kindern schonend nachweisbar
Rund ein Prozent der Kinder und Jugendlichen leiden unter Gluten-Unverträglichkeit. Das bedeutet, dass viele Getreidearten nicht vertragen werden. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

München. Bauchweh, Durchfall - das haben Kinder immer wieder einmal. Wenn andere Faktoren dazu kommen, kann es ein Hinweis auf eine lebenslange Autoimmunerkrankung sein. Bisher war zur Diagnose ein größerer Eingriff nötig. mehr

clearing
Kleine Kinder können von Fruchtsaft Durchfall bekommen
Kinder vertragen noch nicht so viel Fruchtzucker. Deswegen sollten Eltern ihren Kleinen eher Obst als Säfte geben. Foto:Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin. Frisch Gepresster Saft ist gesund. Allerdings sollten Kinder nicht zu viel davon trinken, weil ansonsten Durchfall-Gefahr besteht. Experten verraten, was sich für die Vitaminversorgung besser eignet. mehr

clearing
Seriöse Trainer werben nicht mit Abnehmversprechen
Wer sein Gewicht dauerhaft reduzieren will, sollte auf eine langfristige Ernährungsumstellung setzen. Foto: Armin Weigel/dpa

Hamburg. Aufgepasst bei Diät-Programmen aus dem Internet. Mit falschen Aussagen werben zahlreiche Anbieter für einen starken Gewichtsverlust in kurzer Zeit und wecken damit falsche Hoffnungen, so die Verbraucherzentrale Hamburg. mehr

clearing
Auch im Auto auf ausreichend Sonnenschutz achten
Bei strahlendem Sonnenschein sollten Autoinsassen nicht vergessen, sich vor UV-A-Strahlen zu schützen. Denn diese gelangen durch die Seitenscheiben. Foto: Armin Weigel/dpa

Salzgitter. Sonnencreme braucht man nur an der frischen Luft? Experten des Bundesamtes für Strahlenschutz erklären, dass man sich im PKW vor den gefährlichen UV-A-Strahlen schützen sollte. mehr

clearing
Bei Bremsenstichen Haut sofort kühlen
Nach einem Bremsenstich ist es ratsam, die betroffene Stelle sofort zu kühlen. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Baierbrunn. Bremsenstiche können ordentlich wehtun. Gerade im Sommer werden die Tiere aktiv sein. Gut, wer vorzubeugen weiß. mehr

clearing
Wo sich der Mensch am besten erholen kann
Wo viel Grün ist, können sich Menschen gut erholen. Foto: Julian Stratenschulte dpa/lnw

Wien. Entspannung und Ruhe sind wichtig für den Menschen. Dabei hat jeder seine Lieblingsorte, wo er sich in der Freizeit gerne aufhält und abschalten kann. Studien zeigen allerdings, dass es einen Ort gibt, der eine besonders erholsame Wirkung hat. mehr

clearing
Mit einem Kurz-Workout zur Strandfigur
Um an der Strandfigur zu arbeiten, ist es auch kurz vor dem Urlaub noch nicht zu spät. Hungern ist jedoch der falsche Weg. Foto: Stefan Sauer/dpa

Köln. Kurz vor dem Urlaub bricht bei vielen wieder Panik aus: Die Figur ist längst nicht mehr so in Form wie in der letzten Strandsaison. Kein Grund zu verzweifeln. Auch wenn nicht mehr viel Zeit bleibt, lässt sich daran noch einiges ändern. mehr

clearing
Hartnäckigen Rhagaden auf den Grund gehen
Kleine Risse im Mundwinkel können sehr unangenehm sein. Sogenannte Rhagaden gibt es auch an anderen Stellen des Körpers: an den Fußsohlen etwa oder in Gelenkbeugen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Düsseldorf. Kleiner Riss, große Wirkung: Sogenannte Rhagaden können verdammt wehtun. Das ist aber nicht der einzige Grund, weshalb man sie nicht abtun sollte. Dahinter können auch ernsthafte Erkrankungen stecken. mehr

clearing
Bei Sonnenallergie kann UV-Lichttherapie helfen
Wer eine Sonnenallergie hat, bekommt beim Sonnen Pusteln oder Pickel. Eine UV-Lichttherapie kann helfen, eine solche Reaktionen der Haut im Folgejahr zu verhindern. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

München. Lange hat man sich auf den Strandurlaub gefreut, doch schon nach einigen Sonnenbädern spielt die Haut nicht mehr mit. Juckende Rötungen machen einen Aufenthalt in der Sonne zur Qual. Ein Hautarzt erklärt, wie man einer Sonnenallergie vorbeugen kann. mehr

clearing
Ärzte verordnen zunehmend Opioide
Die Anwendung von Opioiden wie „Fentanyl” bei Patienten mit chronischen Schmerzen ist umstritten. Kritiker warnen vor einer Suchtgefahr. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Berlin. Operieren ohne Schmerzmittel? Undenkbar. Doch hochpotente Präparate scheinen inzwischen auch leichtfertig an Schmerzgeplagte abgegeben zu werden. Trotz der lange bekannten Suchtgefahr sind in Deutschland die verordneten Mengen zuletzt um rund ein Drittel gestiegen. mehr

clearing
Schnüffelnasen helfen Allergikern: Hunde auf Ambrosia-Suche
Arwen ist ein ausgebildeter Ambrosia-Spürhund. Die Ambrosia-Pflanze, die wie harmloses Unkraut aussieht, ist der stärkste Allergie-Auslöser in Mitteleuropa. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Berlin. Nun blüht sie wieder: Ambrosia, Schrecken vieler Allergiker, breitet sich aus - auch in Berlin. Wenn der Mensch das Unkraut nicht erkennt, kann der Hund helfen. Dafür bedarf es einer wichtigen Voraussetzung. mehr

clearing
Unsicherheit im Alter kann auf Sehprobleme hindeuten
Viele Menschen meiden im Alter bewusst den Augenarzt. Das schadet ihnen aber, denn oft ist Sehverlust der Grund für ihre Unsicherheit. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Bonn/Berlin. Im Laufe des Leben verschlechtert sich die Sehkraft. Viele Menschen merken das nicht, selbst wenn sie sich im fortgeschrittenen Alter befinden. Manchmal nehmen sie die Einschränkungen aber auch bewusst in Kauf. mehr

clearing
Zu wenig Sauerstoff Rückenlage im Schlaf begünstigt Atemaussetzer
Wer auf der Seite schläft, vermeidet Atemaussetzer. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin. Manche schlafen auf dem Bauch, die anderen auf dem Rücken. Die zweite Variante birgt jedoch Gefahren. Wer nicht aufpasst, riskiert unter anderem Bluthochdruck oder einen Schlaganfall. mehr

clearing
Fotos
Geräte machen Pilates zu anspruchsvollem Workout
Mit dem Pilates-Ring wird das Training noch effektiver. Diese Kurs-Teilnehmerin drückt ihn mit beiden Händen fest zusammen. So werden die Armmuskeln aktiviert. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Berlin. Training im Fitness-Studio ist mitunter anonym und leistungsbetont. Mit Pilates kann man seinen Körper in entspannter Atmosphäre in Form bringen. Kleine und große Trainingsgeräte sorgen dabei für Abwechslung und echte Herausforderungen. mehr

clearing
Gekühlt, trocken, dunkel - Medikamente richtig lagern
Die meisten Arzneimittel müssen bei 15 bis 25 Grad aufbewahrt werden. Es gibt aber auch einige, die gekühlt werden müssen. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Berlin. Patienten sollten genau darauf achten, wie sie Medikamente lagern müssen. Bewahrt man ein Medikament falsch auf, kann es seine Wirkung verlieren, warnt die Bundesapothekerkammer. mehr

clearing
Essen für mehr Power
In seinem Buch „Strong Food. Das Kochbuch. Wer Muskeln will muss richtig essen” stellt Ingo Froböse auch ein Rezept für Protein-Pancakes vor. Foto: Justine Krzyzanowska/Becker Joest Volk Verlag/dpa

Köln. Wer schlank sein will, sollte nur wenig Kalorien zu sich nehmen? Das stimmt nicht, wenn der Körper gut trainiert ist. Denn Muskeln brauchen eine bestimmte Menge an Energie. Sportler achten am besten auf ein ausgewogenes Verhältnis von Kohlenhydraten, Proteinen und Fett. mehr

clearing
Blasenschwäche: Windel und Co. zu Hause ausprobieren
Betroffene müssen dem Apotheker genaue Angaben machen, damit dieser das richtige Inkontinenz-Produkt findet. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Berlin. Menschen mit Blasenschwäche müssen Windeln tragen. Diese sollten komfortabel sein. Wie man das perfekte Produkt für sich findet, erklärt die Stiftung Warentest. mehr

clearing
Menstruationstassen - eine Tampon-Alternative?
Menstruationstassen sammeln das Blut und werden anschließend ausgeleert. Im Vergleich zu Tampons oder Binden sparen sie einiges an Müll. Aber nicht jeder kommt mit den Bechern zurecht. Foto: Daniel Karmann/dpa/dpa-tmn

Berlin/Wien. In Online-Foren werden sie als Mittel gegen den Watteberg aus Tampons angepriesen. Das Interesse an Menstruationstassen als Alternative zu Binden und Co. wächst. Aber wie funktionieren die eigentlich? Sind sie hygienisch und wirklich sicher? mehr

clearing
Kaufen bis zur Pleite - Wenn Konsum zur Sucht wird
Sich ab und an mal ein neues Teil zu gönnen - das ist ganz normal. Aber wenn sich das Kaufen von neuen Kleidungsstücken oder anderen Konsumgütern verselbstständigt, brauchen Betroffene Hilfe. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Berlin. Im Elektronikmarkt die neueste Technik testen, in der Boutique durch die Regale stöbern oder mit ein paar Klicks im Internet bestellen: Vielen Menschen macht Einkaufen Spaß. Manche kommen aus dem Kaufrausch jedoch nicht wieder raus. mehr

clearing
Gegen Stress sind Kräuter gewachsen
Pflanze gegen Stess: Melisse hat eine beruhigende Wirkung. Foto: Heiko Wolfraum/dpa

Berlin. Gestressten Menschen wir oft zu Achtsamkeitsübungen und Spaziergängen in der Natur geraten. Begleitend können aber Kräuter Linderung bringen. Ein Experte erklärt, welche Pflanzen dafür infrage kommen. mehr

clearing
Schutz vor der Sonne Auch Kinder sollten eine Sonnenbrille tragen
Auch Kinder sollten eine Sonnenbrille tragen. Die schützt ihre Augen. Foto: Caroline Seidel/dpa

Berlin. Adleraugen haben Menschen nicht ein Leben lang. Die Sehkraft lässt irgendwann nach. Dennoch können sie die Sehrkraft „pflegen”. Dabei spielen Sonnenbrillen und eine gesunde Lebensweise eine Rolle. mehr

clearing
Medikamenten-Dosierung Bei extremer Hitze Dosis von Blutdruck-Arznei anpassen
Damit der Kreislauf nicht zusätzlich belastet wird, sollte im Sommer die Dosierung von Herz-Medikamenten angepasst werden. Foto: Matthias Hiekel/dpa-Zentralbild/dpa

Frankfurt/Main. Sommerliche Temperaturen verlangen Patienten mit Bluthochdruck besonders viel ab. Das Herz muss stärker arbeiten, um den Körper abzukühlen. Deshalb sollten Betroffene ihre Medikamenten-Dosierung überprüfen lassen. mehr

clearing
2017 geborene Mädchen könnten über 90 werden
Die Babys von heute leben vielleicht noch länger als bisher erwartet. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Wiesbaden. Unsere Kinder und Enkel könnten steinalt werden. Dafür müsste die Medizin aber weiter Fortschritte machen. Und Katastrophen müssten ausbleiben. mehr

clearing
Wartezeit beim Arzt nutzen: Nach SMS-Benachrichtigung fragen
Heutzutage braucht man nicht in der Praxis zu warten. Manche Ärzte geben ihren Patienten per SMS Bescheid, wann sie in das Sprechzimmer kommen können. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Baierbrunn. Der Arztbesuch kann unangenehm werden. Oft fängt der Ärger im Warteraum an, wo Patienten viel Zeit verlieren. Dieses Problem lässt sich aber leicht lösen. mehr

clearing
Wie bleibe ich fit mit 40?
Machen Menschen ab 40 Jahren regelmäßig Sport, halten sie ihren Körper jung. Besonders geeignet, den Fettstoffwechsel und das Herzkreislaufsystem anzuregen, ist Ausdauersport. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Köln. Ins Freibad gehen, am Strand Volleyball spielen oder quer durch die Stadt radeln. Für viele junge Menschen ist Bewegung eine Selbstverständlichkeit. Doch mit den Jahren nimmt die Aktivität meist ab. Ein Fehler, denn ab 40 kann Sport erst recht viel bewirken. mehr

clearing
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Schlechte Nachricht für Opfer des Brustimplantate-Skandals: Sie haben in Deutschland wohl kaum noch Chancen auf Schmerzensgeld. Foto: Bruno Bebert/EPA/dpa

Karlsruhe. Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht. Die Opfer kämpfen bis heute um finanziellen Ausgleich. In Deutschland haben sich ihre Hoffnungen aber nun weitgehend zerschlagen. mehr

clearing
Schwierigkeit beim Stehen kann auf Beinzittern zurückgehen
Schwankungen und Unsicherheit beim Stehen müssen nicht immer etwas mit dem Kreislauf zutun haben. Der sogenannte orthostatische Tremor kann auch eine Ursache sein. Foto: Silas Stein/dpa

Krefeld. Schwankungen beim Stehen oder das Gefühl gleich umzufallen gehen nicht immer mit Kreislaufproblemen einher. Nervenärzte fanden heraus, dass dahinter auch eine andere Ursachen stecken könnte. mehr

clearing
Yoga ist nicht gleich Yoga - verrückte Varianten entstehen
Beim YogaCycling werden Yoga-Übungen ins tägliche Radfahren integriert, um entspannter und gesünder in den Job oder den Feierabend zu starten. Foto: Stephanie Pilick/dpa

Göttingen. In Indien, dem Yoga-Ursprungsland, praktizieren Yogis an jedem beliebigen Ort. In Deutschland legen viele erst los, wenn sie ihre rutschsicheren Designer-Socken anhaben. Andere holen sogar Fahrrad oder Paddelbrett aus dem Schuppen. mehr

clearing
Hilfe aus dem Kinderschlaflabor
Im Kinderschlaflabor im Uniklinikum Magdeburg werden auch Babys untersucht. Anlass sind oft Atemstörungen oder Krampfanfälle in der Nacht. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Magdeburg. „Schlaf, Kindlein schlaf” - eine Geschichte oder ein Lied reichen nicht immer. Wenn Kindern nachts der Atem wegbleibt, sie nicht durchschlafen oder tagsüber müde sind, kann eine Nacht im Schlaflabor weiterhelfen. mehr

clearing
Auch Männer können Brustkrebs bekommen
Prof. Jens-Uwe Blohmer ist Direktor der Klinik für Gynäkologie und Leiter des Brustzentrums der Charité in Berlin. Foto: Charité Universitätsmedizin Berlin/dpa-tmn

München. Brustkrebs ist keinesfalls eine ausschließliche Frauenkrankheit, es kann auch Männer treffen. Die Therapie orientiert sich weitgehend an der bei Frauen - doch das ist umstritten. mehr

clearing
So schützen sich Outdoor-Sportler vor der Sonne
Gerade wer auf dem Wasser Sport treibt, sollte sich vor der Sonne gut schützen. Hut und Kleidung mit UV-Schutz sind da eine gute Wahl. Foto: Stefan Sauer/dpa

Saarbrücken. Ob Radfahren, Tennis, Schwimmen oder Rudern - an warmen Sommertagen zieht es Sportler raus ins Freie. Klar, das schöne Wetter wirkt motivierend, doch für die Haut kann es zu einer Belastung werden - wenn der Sonnenschutz fehlt. mehr

clearing
Bei Sportgetränken ist der Natriumgehalt wichtig
Sportler können sich ihr Getränk mit Mineralwasser und Fruchtsaft selbst mischen. Dabei sollte das Wasser mindestens 200 Milligramm Natrium pro Liter enthalten. Foto: Ulrich Perrey/dpa

Hamburg. Wer Sport macht, schwitzt viel. Daher sollten Fitnesstreibende immer genügend Flüssigkeit zu sich nehmen. Isotonische Getränke scheinen hier besonders geeignet. Entscheidend ist jedoch, dass sie genügend Natrium enthalten. mehr

clearing
Karpaltunnelsyndrom kann Finger dauerhaft lähmen
Durch den Karpaltunnel laufen Sehnen und ein Nerv der Hand. Gerät der Nerv unter Druck, löst das Schmerzen und Taubheitsgefühle aus. Foto: dpa-infografik GmbH/dpa Grafik/dpa

Siegen. Karpaltunnelsyndrom - gehört haben das Wort wohl die meisten schon einmal. Viele verbinden es einfach mit einer Schiene um das Handgelenk. Dahinter steckt aber mehr: In einer Engstelle gerät ein Nerv unter Druck. Das kann ohne Behandlung schlimme Folgen haben. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse