E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Limburg an der Lahn 30°C

Karriere Ratgeber Tipps für die Karriere

Nicht jedem gelingt es, im Sommerurlaub neue Energie zu tanken. 40 Prozent der von Forsa Befragten konnten in den Ferien nicht abschalten.
Mehrheit in Deutschland konnte die Ferien genießen

Auch wenn viele Arbeitnehmer sich eine erholsame Auszeit wünschen, fällt es ihnen schwer, in den Ferien abzuschalten. Das zeigt eine Umfrage der DAK. Die meisten Deutschen kehrten in diesem Jahr aber ausgeruht aus dem Urlaub zurück. mehr

Das ist bei Urlaub während der Krankschreibung zu beachten

Krank geschriebene Arbeitnehmer brauchen für eine Auslandsreise die Zustimmung der Krankenkasse, wollen sie weiterhin Krankengeld erhalten.

Berlin. Arbeitnehmer, die langfristig erkrankt sind, können auch Krankengeld beziehen, wenn sie ins Ausland reisen. Das Vorhaben muss jedoch in jedem Fall mit der Krankenkasse abgestimmt sein. mehr

clearing

Arbeitgeber darf Mitarbeiter nicht bespitzeln

Wird ein Mitarbeiter durch einen Privatdetektiv observiert, verletzt dies sein Persönlichkeitsrecht. Das entschied das Landesarbeitsgericht Erfurt.

Erfurt. Mehrere Tage lang sollen Privatdetektive dem Mann von morgens bis abends auf den Fersen gewesen sein. Bei ihm handelt es sich nicht um einen Verbrecher, sondern um einen Mitarbeiter eines Logistikers. Für die Bespitzelung zahlt der Arbeitgeber jetzt noch einmal. mehr

clearing

Smartphone-Apps zur Jobsuche nutzen bisher nur wenige

Nur wenige Deutsche nutzen Smartphone-Apps zur Jobsuche. Die meisten suchen auf ihrem PC nach Stellenangeboten.

Eschborn. Wenn es um die Jobsuche geht, sind die Deutschen konservativ. Die wenigstens nutzen hierfür Apps. Aber wie finden die Menschen hierzulande stattdessen ihre Jobs? mehr

clearing

Bildergalerien

Klare Regeln für Erreichbarkeit in der Freizeit festlegen

Oftmals gibt es in Unternehmen keine klaren Regeln für die Erreichbarkeit in der Freizeit. In einem offenen Gespräch sollten deshalb Erwartungen und Bedürfnisse geklärt werden.

Berlin. Viele Arbeitnehmer bleiben auch in ihrer Freizeit für Chef und Kollegen ständig erreichbar. Smartphone und Internet machen es möglich. Führt die Dauerbereitschaft jedoch zu einer Belastung, hilft nur ein offenes Gespräch. mehr

clearing

Wie Linkshänder in der Arbeitswelt leiden

Viele Handwerks- und Arbeitsmaterialien sind mittlerweile in einer Linkshänderversion verfügbar. Bei der Anschaffung sind Betroffene jedoch auf die Kulanz des Chefs angewiesen.

München. Linkshänder haben es im Alltag oft schwerer als ihre rechtshändigen Mitmenschen. Das gilt auch am Arbeitsplatz. Denn viele Werkzeuge und Apparate sind auf die Bedürfnisse von Rechtshändern zugeschnitten. mehr

clearing

Neue Studiengänge für Ingenieure, Manager und Forstwirte

Deutschlands Unis bieten zum kommenden Wintersemester einige neue und zu meist zukunftsorientierte Studiengänge an.

Etliche Universitäten in Deutschland bieten für das kommende Semester wieder neue und zukunftsorientierte Studiengänge an. Wer sich für eines der Fächer interessiert, sollte sich zeitnah entscheiden. An den meisten Unis ist Mitte September Bewerbungsschluss. mehr

clearing

Schwarzarbeiter erhalten bei Arbeitsunfall Leistungen

Bei einem Arbeitsunfall hat auch ein Schwarzarbeiter Anspruch auf Leistungen.

Mannheim. Auch illegal Beschäftigte haben Rechte. Verletzt sich ein Schwarzarbeiter, hat er den gleichen Anspruch auf Leistungen, wie jeder andere Arbeitnehmer. Legal wird Schwarzarbeit deswegen aber nicht. mehr

clearing
ANZEIGE
Erste internationale Franchisemesse in Deutschland: Unternehmer werden mit Franchising Der weltweit führende Anbieter von Franchisemessen, die US-Firma MFV Expositions, bringt die internationale Welt des Franchisings jetzt erstmalig auch nach Deutschland. Vom 27. bis 29. September 2018 werden auf der Franchise Expo Frankfurt - in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Franchiseverband - an die 100 Aussteller aus aller Welt, darunter bekannte Marken und etliche Newcomer, am Frankfurter Messegelände erwartet. Ausstellung und Programm sprechen die gesamte Franchisewirtschaft sowie Menschen an, die überlegen, sich selbständig zu machen. mehr

Praktikum sollte nicht länger als sechs Monate dauern

Praktika im Studium sind unerlässlich und vereinfachen den Berufseinstieg.

Hamburg. Praxiserfahrungen helfen bei der Orientierung und vereinfachen den Berufseinstieg. Dennoch hat so eine praktische Tätigkeit während eines Studiums auch Grenzen. mehr

clearing
Fotos

Wie werde ich Uhrmacher/in?

Jonas Küblbeck absolviert eine Ausbildung zum Uhrmacher bei der Firma Damasko in Regensburg. Foto: Armin Weigel

Regensburg. Bleibt die Uhr stehen, kümmert sich darum ein Fachmann mit Fingerspitzengefühl und Lupe. Uhrmacher sind weltweit gefragt. Es ist ein traditionelles Handwerk mit Zukunft. mehr

clearing

So engagieren Studierende sich an der Hochschule

Die Abkürzung „Asta” steht für den Allgemeinen Studierendenausschuss. Er wird meist für ein Jahr vom Studierendenparlament gewählt. Foto: Jens Schierenbeck

Berlin. Eine Info-Veranstaltung zum Beginn des Studiums und einmal im Semester eine gute Party - aber was machen Fachschaften, Asta und Co. eigentlich noch? Wie Politik an Hochschulen funktioniert - und wie Studierende sich einbringen können. mehr

clearing

Routineaufgaben bringen Ruhe in turbulenten Arbeitsalltag

Unterlagen zu sortieren, gehört zu vielen Bürojobs. Routinierte Abläufe werden oft als lästig empfunden, dabei strukturieren sie den Arbeitsalltag.

Düsseldorf. Routineaufgaben laufen automatisiert ab und werden im Job oft als eintönig empfunden. Dabei sind routinierte Abläufe ein bewährtes Mittel gegen Stress. Am besten erfolgen sie im Wechsel mit neuen Herausforderungen. mehr

clearing

Ratgeber Muss der Chef Beschäftigte fürs Ehrenamt freistellen?

Jürgen Markowski ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein.

Berlin. Einige sind neben ihrem Beruf auch ehrenamtlich tätig. Manchmal müssen sie sogar während ihrer Arbeitszeit einspringen. Doch der Chef ist nicht in jedem Fall zur Freistellung verpflichtet. mehr

clearing

Welche Aufgaben hat ein Feelgood-Manager?

Regelmäßige Sportgruppen, Geburtstagstische, Tischtennis-Turniere, Feierabendbiere oder das Kennenlernprogramm für Neulinge: Jerome Rienhoff organisiert Events, die seine Kollegen zufriedener machen sollen.

Holzwickede/Münster. Immer mehr Firmen setzen auf Mitarbeiter, die eine Wohlfühlatmosphäre schaffen sollen. Sie heißen Feelgood-Manager, Corporate Culture Coordinator oder Well-Being-Beauftragte. Doch was genau macht ein Feelgood-Manager eigentlich? Und wie sinnvoll ist das Konzept? mehr

clearing

Miese Arbeitgeber-Bewertungen im Netz schrecken Bewerber ab

Auch Arbeitgeber können inzwischen im Netz bewertet werden. Arbeitnehmer orientieren sich daran, wie eine Innofact-Umfrage zeigt. Foto: Daniel Bockwoldt

Düsseldorf. Daumen hoch oder runter? Bewertungen im Internet spielen inzwischen nicht nur bei Hotels und Online-Shops eine große Rolle. Auch Arbeitnehmer orientieren sich daran. Und nicht wenige Bewerber machen um Firmen mit schlechten Noten im Netz lieber einen Bogen. mehr

clearing

Junge Unternehmen suchen Nachwuchs in neuen Berufen

Eine App macht es möglich, die Temperatur eines Holzkohlegrills mit dem Smartphone zu regeln.

Berlin. Das Smartphone wird in vielen Bereichen des Lebens immer allgegenwärtiger. Was fehlt - IT-Nachwuchs selbst in jungen Firmen. Was tun? mehr

clearing

Auslandssemester etwa ein Jahr im Voraus planen

Ein Auslandssemester ist für viele Studenten ein Traum. Es lohnt eine frühzeitige Planung.

Berlin. Ein Studium bietet gute Gelegenheiten, den Duft der großen weiten Welt zu schnuppern. Ein Auslandssemester sollte gut vorbereitet werden, jedoch nicht gleich zu Beginn des Studiums. mehr

clearing

Mitarbeiterwohnungen immer beliebter

Werkswohnungen an der Sodastraße in der BASF-Arbeitersiedlung in Ludwigshafen-Hemshof.

Frankfurt/Main. In Zeiten der Wohnungsnot werben immer mehr Unternehmen mit eigenen Immobilien um Fachkräfte. Das hilft bei der Personalsuche. Kommen nun Werkswohnungen im großen Stil zurück? mehr

clearing

Manche Azubis können Zuschuss für Umzug beantragen

Eintracht-Training

Nürnberg. Manchmal ist die Ausbildungsstätte so weit vom Heimatort entfernt, dass ein Umzug notwendig wird. Reicht dafür das Geld nicht, können Azubis unter Umständen eine staatliche Unterstützung erhalten. mehr

clearing

Bewerbung für Schüler-Stipendium ab jetzt möglich

Mit dem Stipendium des Deutschen Fachverbandes High School lässt sich ein Schuljahr nicht nur in den USA, sondern auch in Kanada, England, Neuseeland, Australien oder Argentinien verbringen.

Frankfurt/Main. Ein Schuljahr im Ausland wünschen sich viele junge Leute. Das Stipendium des Deutschen Fachverbands High School macht es möglich. Allerdings sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. mehr

clearing

Wissenswertes für Lehrlinge zum Ausbildungsstart

Leisten Lehrlinge Überstunden, müssen sie dafür einen Freizeitausgleich erhalten.

Berlin. Für viele junge Menschen hat gerade die Lehrzeit begonnen. Welche Rechte und Pflichten sie haben, steht im Ausbildungsvertrag. Drei Punkte sollten sie sich genauer ansehen. mehr

clearing

Pflege Im Arbeitsalltag die Haut schonen

Schmutz und Staub an den Händen sollten schonend abgewaschen werden. Die Benutzung einer Bürste kann zu Verletzungen führen und Keime können in tiefere Hautschichten gelangen.

Wiesbaden. Die Hände sind unser Hauptwerkzeug. Daher gilt es auf sie aufzupassen, auch im Job. Eine dauerhafte Belastung der Haut mit Chemikalien, Staub und Dreck kann zu Hautschäden führen. Experten geben Tipps zu Schutz und Pflege. mehr

clearing
Fotos

Wie werde ich Kaufmann/frau für Büromanagement

Alessia Müller macht eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement bei der Stadtmission Nürnberg.

Nürnberg. Wer heutzutage im Büro arbeitet, muss eine Vielzahl an Aufgaben beherrschen, etwa Briefe und E-Mails schreiben, Rechnungen erstellen oder Dienstreisen organisieren. Kaufleute für Büromanagement sind in allen Branchen gefragt - vom Handwerk bis zur Verwaltung. mehr

clearing

Wer hat Anspruch auf höhenverstellbare Schreibtische?

Immer nur sitzen ist ungesund. Doch auf einen höhenverstellbaren Schreibtisch haben Arbeitnehmer nicht automatisch einen Anspruch.

Berlin. Ständiges sitzen kann zu Verspannungen führen. Ein automatisch höhenverstellbarer Tisch am Arbeitsplatz ist daher optimal. Vom Arbeitnehmer kann ein solcher Tisch nicht gefordert werden, auch nicht mit Attest. Doch es gibt Ausnahmen. mehr

clearing

Präsentieren an der Uni leicht gemacht

Nadia Blüthmann arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg für die Arbeitsstelle Studium und Beruf.

Tübingen/Hamburg. Präsentationen gehören einfach zum Studium dazu. Leichter gesagt als getan: Fehlerquellen wie überladene Powerpoint-Folien oder chaotische Themensprünge gibt es viele. Wie sieht er also aus, der perfekte Vortrag? mehr

clearing

Was für Jobs in ländlicher Gegend spricht

Arbeitgeber abseits der großen Metropolen bieten oft eine bessere Work-Life-Balance und größere Aufstiegschancen.

Titisee-Neustadt. Es müssen nicht immer Hamburg, Berlin oder München sein: Abseits der deutschen Ballungsgebiete sitzen viele Arbeitgeber, die qualifizierte Mitarbeiter suchen und um sie werben. Diese Unternehmen haben oft viel zu bieten - nicht nur eine schöne Aussicht. mehr

clearing

Gehälter in Deutschland gehen stark auseinander

Die Entgelte der Arbeitnehmer liegen in Deutschlands Osten deutlich unter dem Niveau im Westen. Das zeigen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit.

Berlin. Die Arbeitnehmer-Verdienste sind nicht überall gleich hoch. Doch wie deutlich sind die Unterschiede quer durch die Republik? Dazu gibt es jetzt neue Zahlen. mehr

clearing

Wo man im Studium am besten wohnt

Konzentriertes Arbeiten ist in einem Studentenwohnheim nur dann möglich, wenn die anderen Bewohner Rücksicht nehmen.

Berlin. Die erste WG oder doch lieber das alte Kinderzimmer? Diese Frage stellt sich für viele Erstsemester. Beides hat Vor- und Nachteile - die über Wäschewaschen und Studentenfeten hinausgehen. mehr

clearing

Frauenquote im öffentlichen Sektor unter 30 Prozent

Einer Untersuchung zufolge liegt der Frauenanteil in den Aufsichtsgremien der 424 größten öffentlichen Firmen wie im vergangenen Jahr bei 29,7 Prozent.

Berlin. An der Spitze von Großunternehmen ist seit 2016 eine Frauenquote von 30 Prozent gesetzlich vorgeschrieben. Doch viele Betriebe, an denen die öffentliche Hand beteiligt ist, verfehlen diese Marke. mehr

clearing

Zahl der Bafög-Empfänger sinkt weiter

Immer weniger Schüler und Studenten erhalten Bafög. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor. Laut dem Deutschen Studentenwerk sorgen sich viele Studenten vor einer Verschuldung.

Wiesbaden. Nur noch jeder achte Student finanziert sich mithilfe von Bafög, kritisiert die Gewerkschaft GEW und fordert gemeinsam mit den Grünen eine rasche Reform der Ausbildungsförderung. Die Pläne der Bundesregierung reichten nicht aus. mehr

clearing

Unterzieh-Handschuhe helfen gegen schwitzige Hände

Unter flüssigkeitsdichten Chemikalienhandschuhen sammelt sich oft Schweiß an. Experten raten daher zu Unterzieh-Handschuhen aus Baumwolle.

Wiesbaden. In manchen Berufen ist das Tragen von Arbeitsschutzhandschuhen Vorschrift - egal bei welchen Temperaturen. Wer mit schwitzigen Händen zu kämpfen hat, kann mit speziellen Unterzieh-Handschuhen Abhilfe schaffen. mehr

clearing

Als Erster aus der Familie an die Uni gehen

Für Nichtakademiker-Kinder ist die Hochschulwelt meist sehr fremd. Doch die Organisation „Arbeiterkind” hilft ihnen, den Studienwunsch zu erfüllen.

Berlin. Wenn die Eltern nicht studiert haben, sind auch den Kindern der Campus und Vorlesungssaal leicht etwas fremd. Wie schaffen sie dennoch den Sprung in die Studentenwelt? mehr

clearing

Neue Regeln für Berufszulassung von Maklern und Verwaltern

Immobilienmakler haben nun eine Pflicht zu Weiterbildungen.

Berlin. Seit dem 1. August gelten neue Berufszulassungsregelungen für gewerbliche Immobilienmakler und -verwalter. Wer in diesen Berufen arbeiten möchte, muss nun eine Erlaubnis beantragen und bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Ein Überblick. mehr

clearing

Lehrstellenbörse gibt Überblick zu freien Plätzen

Viele Firmen suchen noch händeringend nach Nachwuchskräften.

Berlin. Die Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz ist nicht einfach. Einen Überblick über mögliche Berufe und freie Lehrstellen bietet eine Webseite der Industrie- und Handelskammer. mehr

clearing

Profil in Sozialen Netzwerken kann Jobchancen steigern

Laut Bitkom Research-Umfrage recherchieren viele Personaler in beruflichen Netzwerken wie Xing oder LinkedIn. Daher lohnt bei der Jobsuche ein ansprechendes Social-Media-Profil.

Berlin. Ein perfekter Lebenslauf ist nicht alles. Um sich erfolgreich zu bewerben, sollte man auch in den Sozialen Netzwerken einen guten Eindruck hinterlassen. Das legt zumindest eine aktuelle Umfrage nahe. mehr

clearing

Ausbildungsstart im August mit 25 modernisierten Berufen

25 Ausbildungsberufe wurden modernisiert. Ab August gilt eine neue Ausbildungsordnung. Foto: Franziska Gabbert

Bonn. Auch Ausbildungsberufe müssen an neue Entwicklungen und die Digitalisierung angepasst werden. Für einige Ausbildungberufe gibt es deshalb ab August eine neue Ausbildungsordnung. mehr

clearing

Ordnungsgemäße Krankschreibung hat hohen Beweiswert

Auch bei Zweifel des Chefs: Eine ordnungsgemäß ausgestellte Krankschreibung behält ihre Gültigkeit.

Köln. Nach einem Streit mit seinem Chef verlässt ein Arbeitnehmer seinen Arbeitsplatz. Er begründet dies mit einer Erkrankung. Am nächsten Tag reicht er ein Attest ein. Der Arbeitgeber zweifelt an der Arbeitsunfähigkeit des Mitarbeiters. Darf er die Lohnfortzahlung verwehren? mehr

clearing
Fotos

Wie werde ich Fahrzeuglackierer/in?

Ob kleine Kratzer oder große Dellen - die angehende Fahrzeuglackiererin Janina Uhlig sorgt dafür, dass beschädigte Autos wieder wie neu aussehen. Foto: Markus Scholz

Bad Oldesloe. Ob kleine Kratzer oder große Dellen: Fahrzeuglackierer sorgen dafür, dass Autos nach einem Unfall wieder wie neu aussehen. Bei ihrem Job brauchen sie Geduld, Kreativität, handwerkliches Geschick und Teamgeist. Zudem sollten Azubis keine Angst vor Schmutz haben. mehr

clearing

Auch ohne Einserschnitt zum Stipendium

Bei vielen Stipendien steht die finanzielle Förderung im Vordergrund. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Herausragende Noten, besonderen Einsatz und soziales Engagement müssen Stipendiaten mitbringen: so weit die gängigen Vorurteile. Doch es gibt eine Vielzahl an Kriterien, die bei der Vergabe eines Stipendiums zählen. Längst nicht jeder muss ein Überflieger sein. mehr

clearing

So gelingt der Start ins erste Semester

Wohnungssuche, Bafög-Förderung, Orientierung auf dem Campus: Mit Beginn des Studiums gibt es viele neue Herausforderungen zu meistern. Foto: Rolf Vennenbernd

Berlin. Mit dem Studium beginnt in der Regel ein neuer Lebensabschnitt. Viele Fragen tauchen da auf. Ein Experte gibt Tipps, wie Jugendlichen der Start ins Studium gelingt. mehr

clearing

Wartezeiten auf einem Bein überbrücken

Langes Warten am Kopierer? In dieser Zeit kann man seine Muskeln trainieren: Einfach nur auf ein Bein stellen.

Konstanz. Mit der Änderung kleiner Alltagsgewohnheiten kann man seinem Körper etwas Gutes tun: Wer zum Beispiel in seinem Job regelmäßig kurze Wartezeiten im Stehen hat, der kann sich angewöhnen, diese zeitweise auf nur einem Bein zu verbringen. mehr

clearing

Darf ich meinen Hund ins Büro mitnehmen?

Bevor Arbeitnehmer ihren Hund einfach ins Büro mitnehmen, sollten sie erstmal ihre unmittelbaren Vorgesetzten fragen.

Berlin. Ein Hund im Büro - in einigen Unternehmen ist dies Alltag. Was sollten Arbeitnehmer beachten, die ihren Vierbeiner mit zur Arbeit nehmen wollen? Wichtig ist vor allem: Es geht nicht ohne Zustimmung des Chefs. mehr

clearing

Klimaanlage im Büro nicht zu kühl einstellen

Der Unterschied zwischen Außen- und Innentemperatur sollte im Büro nicht mehr als sechs Grad betragen.

Berlin. Hitze mindert die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Deswegen tun Arbeitgeber gut daran, im Sommer die Klimaanlage einzuschalten. Allerdings sollte der Unterschied zur Außentemperatur nicht zu hoch sein. mehr

clearing

Mit Pausen die psychische Gesundheit stärken

Mehrere Pausen am Tag helfen, die seelische Widerstandskraft zu stärken. Dabei sollten Arbeitnehmer Ort, Körperhaltung und Denkinhalte ändern.

Weinheim. Psychische Erkrankungen nehmen kontinuierlich zu. Arbeitnehmer können jedoch ihre seelische Widerstandskraft stärken. Es reicht schon, mehrmals am Tag Pausen einzulegen - allerdings richtige. mehr

clearing

Für Schuhmacher gilt ab August eine neue Ausbildungsordnung

Die neue Ausbildungsordnung für Schuhmacher hebt die handwerkliche Anfertigung von Maßschuhen hervor.

Bonn. Die Bezeichnung sagt es schon: Ein „Schuhmacher” stellt Schuhe her. Da sich aber die Inhalte der Ausbildung ändern, bekommt auch der Beruf einen neuen Namen. mehr

clearing

Studenten zieht es in den öffentlichen Dienst

Trotz boomender Wirtschaft zieht es Studienabsolventen in den öffentlichen Dienst. Die Aussicht auf Sicherheit ist für viele attraktiv.

Stuttgart. Die Wirtschaft brummt, Fachleute werden an allen Ecken und Enden gesucht. Studenten könnten hier nach ihrem Abschluss gutes Geld verdienen. Viele wollen laut einer Studie aber lieber etwas anderes. mehr

clearing

Studierende müssen Ferienjob-Grenzen beachten

Studentische Jobber müssen auf die Zuverdienstgrenzen aufpassen.

Berlin. Für Studierende gelten Hinzuverdienstgrenzen, sonst drohen Leistungskürzungen. Aufpassen müssen Bafög-Empfänger, die kindergeldberechtigt sind und ein Erststudium oder eine erste Berufsausbildung abgeschlossen haben. mehr

clearing

Schutzkleidung im Job auch an heißen Tagen Pflicht

Auf der Baustelle ist Schutzkleidung wichtig und verpflichtend. Dies gilt auch bei hochsommerlichen Temperaturen.

Essen. Auch an heißen Tagen unterliegen Beschäftigte Arbeitsschutz- und Hygienebestimmungen. Steht ein offizieller Dresscode im Vertrag, ist dieser ebenfalls zu befolgen. Der Chef kann aber Lockerungen vornehmen. mehr

clearing

Neue Ausbildungsordnungen für Metall- und Elektroberufe

Für Mechaniker gilt ab August eine neue Ausbildungsordnung.

Bonn. Für Mechatroniker, Mechaniker und Elektroniker mit ihren unterschiedlichen Spezialisierungen treten ab August neue Ausbildungsordnungen und Rahmenlehrpläne in Kraft. Was ändert sich dadurch für Azubis? mehr

clearing

Arbeitgeber muss Alternativen suchen

Das Verwaltungsgericht hat entschieden: Der Dienstherr darf einen dienstunfähigen Beamten nicht einfach vorzeitig in den Ruhestand schicken.

Berlin. Ein Beamter kann aus gesundheitlichen Gründen seine Tätigkeit nicht mehr ausüben. Ob er trotzdem im Dienst bleiben kann und welche Pflichten der Dienstherr hat, zeigt ein Urteil am Verwaltungsgericht Trier. mehr

clearing

Bei „Walk-and-talk-Meetings” mit Kollegen austauschen

Ein Meeting muss nicht im Sitzen stattfinden, bei einer runde um den Block können frische Gedanken aufkommen.

Konstanz. Sitzen, sitzen, sitzen: Der Alltag im Büro ist aus der Perspektive des Körpers oft eintönig. Damit etwas Bewegung in den Berufsalltag kommt, können Kollegen sogenannte „Walk-and-talk-Meetings” miteinander vereinbaren. mehr

clearing
Fotos

Wie werde ich Maurer/in?

Josef Schadl, angehender Maurer, muss bei seinem Job auf der Baustelle Kraft und Teamgeist mitbringen.

München. Maurer verdienen besonders gut als Auszubildende. Dafür müssen sie aber meist bei Wind und Wetter draußen arbeiten. Zudem ist der Job der Handwerker gleichermaßen anstrengend und anspruchsvoll. mehr

clearing

Arbeit Ist eine Kündigung aus der Elternzeit heraus möglich?

Peter Meyer ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein.

Berlin. Wer während der Elternzeit den Entschluss fasst, nicht mehr zum alten Arbeitgeber zurück zu kehren, hat das Recht zu kündigen. Allerdings sollte er die Kündigungsfrist berücksichtigen. mehr

clearing

Was gilt beim Schichtdienst?

Michael Nasterlack arbeitet als Arbeitsmediziner und ist ehemaliges Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin in München.

Potsdam. Ob im Krankenhaus, im Kraftwerk oder bei der Polizei: In vielen Berufen arbeiten Menschen im Schichtdienst. Damit im Betrieb alles reibungslos abläuft, dabei aber auch die Gesundheit der Mitarbeiter nicht auf der Strecke bleibt, gibt es einiges zu beachten. mehr

clearing

Was bei Arbeitsproben wichtig ist

Vor allem in Kreativberufen werden Arbeitsproben verlangt. Sie sollen einen Eindruck vom Stil, der Qualifikation und dem bisherigen Stand der Arbeit liefern.

München. Viele Stellenanzeigen verlangen „aussagekräftige Arbeitsproben”: Welche Unterlagen sollten Bewerber dann mitschicken? Je mehr Erfahrung jemand hat, umso mehr Projekte kann er vorweisen - dann heißt es auswählen. Und wie können Berufseinsteiger überzeugen? mehr

clearing

Selbstständigenstatus bleibt bei Nutzung von Praxisräumen

Das Sozialgericht Landshut hat entschieden: Ein Therapeut behält auch dann den Selbstständigenstatus, wenn er die Praxisräume eines Kollegen nutzt.

Landshut. Ob ein Therapeut selbstständig tätig ist oder abhängig beschäftigt, hängt von mehreren Faktoren ab. Allein die Nutzung von Praxisräumen eines Kollegen reicht jedoch nicht aus, dass er der Sozialversicherungspflicht unterliegt. mehr

clearing

Hochschule Anhalt bildet Gebäudemanager aus

Von der Planung bis zur Inbetriebnahme eines neuen Bauwerks: An der Hochschule Anhalt gibt es ab Wintersemester den Bachelor-Studiengang „Immobilien- und Baumanagement”.

Dessau-Roßlau. Hochschulen erweitern ihr Studien-Angebot stetig und entwickeln immer neue und zukunftsorientierte Studiengänge. An der Hochschule Anhalt gibt es zum Wintersemester einen neuen Bachelor-Studiengang. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen