Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Limburg an der Lahn 24°C

Kochen & Essen Informationen rund um die Themen Kochen, Essen und Trinken

Aus den Kernen einer Tomate lässt sich eine würzige Soße machen.
Aus Tomatenkernen wird eine würzige Soße

Berlin. Tomatenkerne werden bei der Zubereitung von Tomaten meist ignoriert. Dabei lässt sich aus dem Innenleben des Gemüses unkompliziert eine leckere Soße zaubern. mehr

Smoothie Bowls: Gefrorenes Obst sorgt für Abkühlung
Das gefrorene Obst im Smoothie Bowl sorgt an heißen Tagen für eine wunderbare Abkühlung.

Hamburg. Smoothies sind vor allem im Sommer eine gute Wahl. Wer die Mixgetränke gern hat, kann sie schnell selber zubereiten. Wichtig ist dabei die Beschaffenheit des Obstes. mehr

clearing
Gegrillte Pfirsiche mit Ziegenkäse und Honig
Gegrillte Pfirsiche schmecken besonders intensiv. Perfekt schmecken sie auf Salat mit Ziegenkäse, Honig und Pinienkernen.

Leipzig. Süß, fruchtig und herzhaft zugleich - wer diese Mischung mag, für den ist dieser Salat aus frischen Pfirsichen, Ziegenkäse und Honig genau das Richtige. Er eignet sich hervorragend als Beilage, zum Beispiel beim Barbecue. mehr

clearing
Fotos
Soja ist in Maßen sehr gesund
Edamame nennt sich dieser Snack aus Sojabohnen in asiatischen Restaurants. Die Bohnen werden in Salzwasser gekocht und mit Meersalz serviert.

Berlin. Öl, Joghurt, Fleischersatz - die Sojabohne ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Für Vegetarier ist sie eine sehr gute pflanzliche Eiweißquelle. Doch ihr Ruf ist umstritten. Zu viel Soja sollte man nicht zu sich nehmen. mehr

clearing

Bildergalerien

Passionsfrucht oder Maracuja? Das sind die Unterschiede
Auf den ersten Blick zu unterscheiden: Die Passionsfrucht ist violett, die Maracuja gelb.

Bonn. Zwei Dinge haben Passionsfrucht und Maracuja gemeinsam: Sie sind Tropenfrüchte. Und sie sind beliebt. Zudem werden sie oft verwechselt. Warum nur? Sie sehen sich im reifen Zustand gar nicht ähnlich. mehr

clearing
Grillen auf der Plancha im Trend
Im Trend: Auf der Plancha, einer Grillplatte ohne Spalten, werden Fleisch, Fisch und Gemüse mit wenig Fett zügig zubereitet.

Fulda. Die Grillsaison befindet sich im vollen Gange. Deshalb ist es noch nicht zu spät, neue Trends auszuprobieren. Dazu gehört das Grillen auf der Plancha. mehr

clearing
Erlebt die Liebfrauenmilch bald ein Comeback?
„Süße Plörre” oder Export-Schlager? Vom Comeback der Liebfrauenmilch sind nicht alle Winzer begeistert.

Mainz. Noch immer läuft ein Großteil der Weinexporte aus Rheinland-Pfalz unter dem Label Liebfrauenmilch - auch wenn die Zahlen sinken und sinken. Im Land wird nun an einer neuen Strategie gefeilt. mehr

clearing
Vinotheken: Der Wein als Erlebnis
So wird aus dem Verkaufsraum eine Vinothek. Das spiegelt den Wandel des Weins zum Lifestyle-Produkt wider.

Oestrich-Winkel. Überall im Rheingau oder Rheinhessen schießen noble Vinotheken aus dem Boden: Vor allem größere Weingüter rüsten im harten Kampf um den Kunden auf. Der soll beim Winzerbesuch etwas Besonderes erleben. Lohnen sich die Investitionen? mehr

clearing
Jeder Vierte hat Eierkonsum im Fipronil-Skandal verändert
Einige Deutsche haben Eier aus der Küche verbannt. Grund ist der Fipronil-Skandal.

Berlin. Wie reagieren die Verbraucher auf den Fipronil-Skandal? Essen sie weniger Eier? Eine YouGov-Umfrage zeigt viel Gelassenheit, aber auch erstaunliche Verhaltensänderungen. mehr

clearing
Zu wenig Pilzberater
Viele Sammler kennen sich nicht exakt mit Pilzen aus. Dadurch kommt es zu Vergiftungen.

Erfurt. Steinpilz, Pfifferling und Champignon in heimischer Natur lassen die Herzen von Pilzsammlern höher schlagen. Doch immer wieder kommt es zu Vergiftungen, weil Sammler Pilze verwechseln. Beratung durch einen Experten kann dem vorbeugen - doch denen fehlt es an Nachwuchs. mehr

clearing
Auf den Spuren des Hamburger „Franzbrötchens”
Dieses Franzbrötchen muss noch goldbraun gebacken werden. Dann ist die Hamburger Spezialität fertig.

Hamburg. Klebrig, süß und lecker - Franzbrötchen sind in Hamburg beliebt. Wer es erfunden hat, ist nicht zweifelsfrei geklärt. mehr

clearing
Essen & Trinken Weinlese beginnt schon in der neuen Woche
Solaris gehört zu den Weinsorten, die als erstes gelesen werden. Diese wird für Federweißer genutzt.

Mainz. In der Pfalz bereiten sich die Winzer auf die Lese der Rebsorten Solaris und Ortega vor. Die erste Ernte wird zu Federweißem. Der neue Wein kann einen Vorgeschmack auf die 2017er Qualität geben. mehr

clearing
Achim Ellmer: „Die Leute können heute nicht besser kochen”
Achim Ellmer leitet seit 15 Jahren die Versuchsküche bei der Zeitschrift „Essen & Trinken”.

Hamburg. Essen ist nicht mehr Essen, sondern „foodporn” - zumindest in den sozialen Netzwerken. Kochen ist angesagt. Doch nicht jeder verbindet mit Schnibbeln und Rühren Entspannung. mehr

clearing
Aldi verkauft wieder Eier
Aldi-Kunden können wieder Eier kaufen.

Mülheim/Essen. Bei Aldi soll es keine belasteten Eier geben. Wegen des Fipronil-Skandals hatte der Discounter diese aus dem Sortiment genommen. Nun werden die Regale langsam wieder aufgefüllt. mehr

clearing
Ist aufgewärmter Spinat wirklich schädlich?
Aufgewärmter Spinat wird nur in Ausnahmefällen zum gesundheitlichen Risiko.

Freiburg. Ist Spinat nach dem Aufwärmen giftig oder nicht? Die Frage kann weder mit ja, noch mit nein beantwortet werden. mehr

clearing
Rückruf von spanischen Blütenpollen
Vom Verzehr der „Minkenhus - Spanischer Blütenpollen” wird vorsichtshalber abgeraten.

Brockel. Verbraucher aufgepasst: Sie sollten nicht das Produkt „Minkenhus - Spanischer Blütenpollen” essen. Speziell betroffen sind die Beutel mit den Chargennummern L-13215001 und L-6160033. mehr

clearing
Ernährung Pulver statt Tonne - Mango und Äpfel aus dem Tütchen
Viele Nährstoffe bei minimalem Aufwand: Das ist das Konzept des Start-ups FoPo - kurz für food powder.

Bremen. Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag schafft nicht jeder. Abhilfe sollen Spinat, Brokkoli oder Bananen in Pulverform schaffen. Einfach ins Essen oder Getränk streuen, fertig. Kann das schmecken? mehr

clearing
Schinkenwürfel der Marke Hofmaier zurückgerufen
Wegen des Verdachts auf Salmonellen ruft der Hersteller die Schinkenwürfel zurück.

Emmerich. Bei verunreinigten Lebensmitteln ist schnelles Handeln gefragt. Um gesundheitliche Risiken für Verbraucher zu vermeiden, ruft der Hersteller Gerdeland nun Schinkenwürfel aus dem Handel zurück. mehr

clearing
Neue Trends: New Yorker Restaurantkritiker erzählen
Der Cronut ist eine Mischung aus Croissant und Donut. Dieser Essenstrend stammt aus New York.

New York. Ob Cronut oder Rainbow Bagel: Warum kommen so viele Food-Trends aus New York? Und soll man da mitmachen? Bloß nicht, sagen die Restaurantkritiker, deren Magazin den Cronut einst entdeckt hat. Und berichten vom Job in einer der verrücktesten Food-Städte der Welt. mehr

clearing
Fotos
Finnische Küche: Lokal, saisonal und traditionell einfach
An Beeren mangelt es in Finnlands Wäldern nicht: Aus Blaubeeren wird zum Beispiel eine Soße zum Hirschbraten.

Halle/Saale. Seit der Pisa-Studie weiß man einiges über das finnische Schulsystem. Die finnische Küche ist dagegen weit unbekannter. Zu Unrecht: Diese überzeugt durch frische Zutaten und unkomplizierte Zubereitung. Schwere Soßen sucht man vergebens. mehr

clearing
Fotos
So bereitet man Artischocken zu
1. Den harten Stiel der Artischocke am besten mit einem Sägemesser abtrennen.

Velbert. Ein langer harter Stiel, der Kopf erinnert an eine exotische Blüte: Artischocken gehören nicht zu den unauffälligen Gemüsesorten. Gleichzeitig schrecken sie ab, denn wie kriegt man sie überhaupt in den Topf? Sascha Stemberg erklärt, wie man mit Artischocken kocht. mehr

clearing
Likör oder Essig: So macht man Beeren und Kräuter haltbar
Früchte, Zucker und Alkohol - mehr braucht man nicht, um einen Likör anzusetzen.

Bonn. Himbeeren, Brombeeren oder Minze: Daraus lassen sich leckere Liköre zubereiten. Das geht auch zu Hause. Man braucht eigentlich nur drei Zutaten und ein wenig Geduld. mehr

clearing
Frozen Yoghurt mit Ingwer und Limette
Genuss ganz ohne Eismaschine: Gefrorener Joghurt mit Aprikose und leichter Schärfe von Ingwer.

Berlin. Foodbloggerin Doreen Hassek könnte immer Eis essen. Im Sommer ist es eben besonders lecker. Selber macht sie gerne Frozen Yoghurt mit einer extra frischen Limetten-Note. mehr

clearing
Ernährungs-Tipp Für den Sommer: Pausenbrot aus dem Gefrierschrank
Auch in der Pause noch frisch: Schulbrote aus dem Gefrierschrank.

Berlin. Wer kennt ihn nicht - den schwitzenden Gouda auf dem Pausenbrötchen? Damit Brot und Belag auch bei hohen Temperaturen frisch und ansehnlich bleiben, hilft ein Trick. mehr

clearing
Portionsgröße in den Nährwertangaben häufig zu klein
Die Nährwerte von Nahrungsmitteln werden oft mit einer viel zu kleinen Portionsgröße berechnet. Das gilt zum Beispiel für Müsli.

Stuttgart. Ernährungsbewusste Menschen schauen oft auf die Nährwert-Tabelle der Lebensmittelverpackungen. Doch oft sind die Angaben geschönt. Vor allem bei der Portionsgröße nehmen es die Hersteller nicht ganz so genau. mehr

clearing
Gesundes Frühstück schützt Kinder vor Übergewicht
Vollkornbrot gehört genauso zu einem gesunden Frühstück wie Obst, Gemüse und Milch. Diese Produkte eignen sich besonders gut für den Start in den Tag.

Berlin. Ein energiereiches Frühstück ist für Kinder sehr wichtig. Doch viele essen morgens nur Süßigkeiten oder gar nichts. Viel gesünder und besser für die Konzentration sind andere Produkte. mehr

clearing
Wasser mit Minze, Zitrone oder Fruchtsaft aufpeppen
Wer mag, kann den Geschmack von Wasser mit Minze aufpeppen.

Berlin. Wasser kann man aufpeppen. Und zwar kalorienarm. Möglich ist das mit Minze und Zitrone. Wer Fruchtsaft vorzieht, sollte auf das Mischungsverhältnis achten. mehr

clearing
Petersilie und Co. Überschüssige Kräuter vom Balkon einfrieren
Wer zu viel Petersilie und Dill erntet, kann ihn einfrieren und später verwenden.

Bonn. Nur nicht wegwerfen: Wachsen Petersilie und Co. besonders üppig, kann man einen Teil davon einfrieren. So hat man die Kräuter vom eigenen Balkon auch im Herbst noch zur Hand. mehr

clearing
Brötchen mit flüssiger Käsefüllung
Herzhafter Käse verwandelt das Brötchen in einen besonderen Snack. Radieschen und Lauchzwiebeln sind ein leckeres Topping.

Köln. Warum nicht einfach ein Käse-Fondue im Brötchen zubereiten? Foodbloggerin Julia Uehren experimentierte ein bisschen mit verschiedenen Käsesorten und Flüssigkeiten, bis dieses Rezept herauskam. mehr

clearing
Fotos
Star der internationalen Küche: Teigtaschen aus aller Welt
Gyoza sind die japanische Variante von kleinen Teigtaschen. Die Füllung besteht aus Gemüse, Hackfleisch oder Garnelen.

Wien. In Deutschland ist die Maultasche ein Star, in Italien sind es Ravioli. Ob rechteckig oder halbmondförmig gefaltet, ob mit Fleisch, Gemüse oder Obst gefüllt: In Asien, Lateinamerika, der Türkei und Osteuropa gibt es wunderbare Anregungen für Teigtaschen in sämtlichen Formen. mehr

clearing
Magere Knolle: Kartoffeln sind keine Dickmacher
Kartofffeln sollte man schonend garen und mit Schale zubereiten. Foto: Andrea Warnecke

Wuppertal. Die Kartoffel ist beliebt, gilt aber auch als Dickmacher. Zurecht? Denn eigentlich sind es eher die Soßen und Beilagen, die dick machen. mehr

clearing
Fleisch-Drink: Hühnchen aus der Flasche
Das Fleisch wird in großen Kesseln mit Gemüse in Brühe gekocht und püriert. Dann wird es abgefüllt und bei 121 Grad sterilisiert. Fertig ist der Fleisch-Drink! Foto: Harald Tittel/dpa

Temmels. Nach Coffee to go und Obst-Smoothie kommt jetzt der Fleisch-Drink für die 0,33-Liter-Flasche. Ein Metzger aus Rheinland-Pfalz hat drei Sorten erfunden - und weiß, dass ihn nicht alle dafür lieben werden. mehr

clearing
Mirabellen vor dem Einkochen kurz erhitzen
Die kleinen Mirabellen sind eine köstliche Alternative zu Pflaumen. Man kann sie frisch genießen oder einkochen. Foto: Patrick Pleul/dpa

Bonn. Pflaumen kennt jeder, Mirabellen hingegen gelten eher als Geheimtipp. Traditionell werden die kleinen gelben Früchte zu Schnaps oder Likör verarbeitet. Dabei schmecken sie frisch genauso gut. mehr

clearing
Eis mit Joghurtgeschmack muss nicht viel Joghurt enthalten
Wie viel Joghurt das Eis enthält, ist für den Verbraucher oft nicht ersichtlich. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

München. Eis essen und Diät? Das passt zusammen. Denn manche Sorten haben wenig Kalorien und Fett. Joghurteis gehört eigentlich dazu. Eigentlich, weil der Anteil der kalorienarmen Zutat nicht festgelegt ist. mehr

clearing
Nicht alle Kräuter eignen sich für grüne Smoothies
Nicht alle Zutaten eignen sich für grüne Smoothies. Foto: Wolfram Kastl/dpa

Berlin. Grüne Smoothies sind gesund. Doch manche Zutaten gehören nicht in den Shake. Manche enthalten erhöhte Nitrat-Werte. Andere sind roh nicht nur schwer zu verdauen. Hier ein kleiner Überblick. mehr

clearing
Urban oder „Meeres-Trauben”: Wein aus ungewohnten Quellen
Der Wein aus den „Meeres-Trauben” der Insel Sylt ist ein vergleichsweise teures Souvenir. Eine Flasche kostet zwischen 65 und 75 Euro. Foto: Wolfgang Runge/dpa

Berlin/Sylt. Pfälzer Dornfelder oder Moselaner Riesling gehören zu den bekannten Erzeugnissen deutscher Winzer. Es gibt aber auch Weine, die trotz strenger Regeln aus ungewohnten Quellen sprudeln. Und bald könnte die deutsche Weinlandschaft ohnehin vielfältiger werden. mehr

clearing
Fotos
Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten
1. Mit einem Messer die Tomate auf der Unterseite kreuzweise einritzen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Velbert. Die Haut muss ab: Wer Gerichte mit frischen Tomaten zubereiten will, muss diese meist häuten. Das ist eine aufwendige Angelegenheit. Wie es recht einfach geht, erklärt Koch Sascha Stemberg in einzelnen Schritten. mehr

clearing
Aus dem Supermarkt Stiftung Warentest: Gute Margarine muss nicht teuer sein
Knapp die Hälfte der von der Stiftung Warentest überprüften Margarinen bekamen die Note „gut”, einmal gab es auch ein „mangelhaft”. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Wie gesund ist die Margarine aus dem Supermarkt? Stiftung Warentest hat sich einige Produkte genau angesehen. Weniger als die Hälfte erhält die Note „gut”. Was die Tester zu beanstanden hatten. mehr

clearing
Nektarinen enthalten mehr Zucker als Pfirsiche
Beim Einkauf sollten Verbraucher darauf achten, dass die Schale des Obstes unversehrt ist. Foto: Kristina Puck/dpa

Bonn. Pfirsiche und Nektarinen sehen sich ähnlich. Dennoch gibt es einen kleinen aber feinen Unterschied: der Pfirsich enthält weniger Zucker als die Nektarine. Eine kalorienarme Nascherei sind beide Obstsorten. mehr

clearing
Lassen sich Entzündungen wegessen?
Heidelbeeren enthalten eine ganze Menge wichtiger Nährstoffe. Dass sie aber gegen Arthritis oder andere Erkrankungen helfen, wie manchmal behauptet wird, ist bisher nicht belegt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

München/Bonn. Bestimmten Obstsorten wird in vielen Internetforen eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt - einen stichhaltigen Beleg gibt es dafür nicht. Dennoch kann die Ernährung Krankheiten günstig beeinflussen. mehr

clearing
Mehr als ein Imbiss auf dem Jahrmarkt: Crêpes und Galettes
So kennen und lieben ihn die meisten: Ein dünner Crêpe, gefüllt mit Banane und Schokocreme. Foto: Susan Brooks-Dammann/Westend61/dpa-tmn

Hamburg. Süß mit Butter und Zucker oder herzhaft mit Schinken und Ei - Crêpes und Galettes sind Spezialitäten der bretonischen Küche und im Handumdrehen zubereitet. mehr

clearing
Minzige Eistorte
Kühlt schön ab und zergeht auf der Zunge: Eine Schokotorte mit selbst gemachter Minz-Eiscreme. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Berlin. Seit letztem Sommer hat Foodbloggerin Mareike Winter eine Eismaschine und ist seitdem ganz wild auf selbstgemachtes Eis. Für die Schoko-Minz-Eistorte hat sie aber ein Rezept entwickelt, das ohne Eismaschine funktioniert. mehr

clearing
Firma ruft vegane Joghurtersatzprodukte zurück
Auch der Erdbeer-Joghurt auf Kokosnuss-Basis gehört zum Rückruf. Foto: lebensmittelwarnung.de/dpa

Hannover. Rückruf für „The Coconut Collaborative”: Die Joghurtalternative auf Kokosnussbasis kann allergische Reaktionen hervorrufen. Betroffen ist eine bestimmte Charge verschiedener Geschmacksrichtungen. mehr

clearing
Mozzarella mit aufgelöster Haut muss nicht schlecht sein
Mozzarella verändert seine Konsistenz - wird dadurch aber keineswegs ungenießbar. Foto: epa ansa Ciro Fusco/ANSA/dpa

Berlin. Mozzarella ist ein beliebter Käse zum Verfeinern von Salaten und überbackenen Gerichten. Wenn der Käse ungewohnt aussieht, muss das nicht unbedingt heißen, dass er nicht mehr genießbar ist. mehr

clearing
Rohmilch immer abkochen
Rohmilch ist unbehandelte Milch. Bei Milchtankstellen wie in Moers kann man Rohmilch direkt abzapfen. Vor dem Verzehr sollte sie jedoch abgekocht werden. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Hannover. Rohmilch unterscheidet sich von Trinkmilch. Sie ist nicht pasteurisiert und damit unbearbeitet. Rohmilch wird zwar eine gesunde Wirkung nachgesagt, doch sie kann auch gefährliche Keime enthalten. mehr

clearing
Junge Selleriestangen muss man nicht schälen
Jungen Staudensellerie muss man nicht schälen, da er weniger harte Fäden enthält. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Bonn. Staudensellerie verleiht Salaten und Fonds eine angenehme Würze. Damit die Verarbeitung in der Küche schneller geht, lohnt es sich, auf jüngere Stauden zurückzugreifen. mehr

clearing
Dünsten nimmt Rettich die Schärfe
Rettich hat gerade Saison. Man kann ihn frisch kaufen. Foto: Peter Kneffel/dpa

Bonn. Der Rettich sieht in seinem weißen Gewand so unschuldig aus. Dabei hat er in sich. Wer hineinbeißt, spürt sofort die Schärfe. Wer das nicht mag, kann diese mildern. mehr

clearing
Superschnelle Sommervorspeise: Ananas mit Koriander
Koriander sollte gut dosiert werden. Denn das Gewürz hat einen sehr markanten Geschmack. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Bonn. Diese Aromen verbinden sich zu einem leckeren Gericht: Ananas und Koriander sind ein leckerer Mix - als Salat und auch in warmen Gerichten. Wichtig: Den Koriander nicht überdosieren. mehr

clearing
Tomaten-Rosmarin-Focaccia
Ein lockerer Hefeteig, der sich nach Lust und Laune belegen lässt: Hier wird die Focaccia ganz klassisch von Tomaten und Rosmarin gekrönt. Foto: Aileen Kapitza/dpa

Leipzig. Dem Duft von frisch gebackenem Brot lässt sich wohl kaum widerstehen - noch dazu, wenn er mit dem von würzigem Rosmarin und fruchtigen Tomaten gemischt ist. Eine solche Verlockung ist die Tomaten-Rosmarin-Focaccia. mehr

clearing
Fotos
Von Entrecôte bis Tenderloin: Eine kleine Steakkunde
Als Entrecôte wird das Zwischenrippenstück bezeichnet. Es ist leicht von Fett durchzogen und daher besonders saftig. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Worms. Wo sitzt das Fleisch am Rind, aus dem Steaks geschnitten werden? Was ist ein Ribeye oder ein Onglet? Eine kleine Steakkunde stellt Klassiker und eher unbekannte Fleischteile zum Kurzbraten, Schmoren oder Grillen vor. mehr

clearing
Limetten-Sesam-Rindfleisch
In einer Marinade aus Limettensaft, Ingwer, Zitronengras und Koriander zieht das Rindfleisch mindestens zwei Stunden. Scharf angebraten, wird es dann am besten mit Basmatireis serviert. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa-tmn

Köln. Wenn Food-Bloggerin Julia Uehren die Kochlust überfällt, hat sie entweder eine Zutat im Kopf, auf die sie Appetit hat, oder aber sie hat Lust auf eine Reise in eine bestimmte Länderküche. So war es bei diesem Gericht: Julia zog es nach Vietnam. mehr

clearing
Fotos
Wie frisch vom Italiener: Gnocchi selber machen
Gnocchis mal in einer süßen Variante: In Zucker und Butter angebraten, serviert mit Apfelmus. Foto: Katrin Stöttinger/dpa-tmn

Dortmund. Sie gehen schnell, passen zu Soße und Pesto und dürfen bei keinem Italiener fehlen: Gnocchi. Um die perfekte Form hinzukriegen, braucht es etwas Übung. Ansonsten lassen sich die kleinen Teignocken sehr einfach selbst kneten. mehr

clearing
Pizzadonuts
Donuts schmecken auch herzhaft, zum Beispiel mit Salami und geriebenem Parmesan. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Berlin. Foodbloggerin Mareike Winter muss gestehen, dass sie gebackene Donuts viel lieber mag als die frittierte Variante. Und sie dürfen auch mal herzhaft sein. mehr

clearing
Fotos
Rezeptideen und Wissen rund um die Auster
Hat man die Auster erstmal erfolgreich geknackt, kann man sie zum Beispiel mit einer kleinen Kuchengabel aus der Schale heben. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Berlin. Teuer, irgendwie schleimig und dann auch noch mit einem Happs weg: Austern gelten in Deutschland als eher spleenige Delikatesse. Dabei sind sie nicht nur sehr gesund - sie lassen sich auch auf sehr vielfältige Weise zubereiten. mehr

clearing
Heilbutt mit Zitrone und Oliven in Pergament gebacken
In Papier einschlagen und ab in den Ofen: Thymian, Zitrone und Oliven geben dem Heilbutt Aroma. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa-tmn

Köln. Ein Rezept mit Heilbutt. „Teuer!”, denken die einen. „Die Bestände sind gefährdet!”, meldet sich das schlechte Gewissen der anderen. Aber es geht hier um einen beonderen Anlass. Dafür ist dieses Rezept gut geeignet, findet Food-Bloggerin Julia Uehren. mehr

clearing
Fotos
„Soja des Nordens”: Lupinen liefern hochwertiges Eiweiß
Ruckzuck zubereiten lassen sich Lupinen-Rösti. Als Dip dazu passt eine Sour Cream aus Lupinen-Joghurt. Foto: Wolfgang Schardt/Gräfe und Unzer/dpa-tmn

München. Startet die Süßlupine durch? Lupinensamen und die daraus hergestellten Produkte haben das Zeug dazu, vielfältig in der Küche eingesetzt zu werden. Ganze Samen dienen als Fleischersatz. Sie können aber auch zu Milch, Joghurt und Desserts verarbeitet werden. mehr

clearing
Fotos
Räucherfisch verleiht Essen die besondere Note
Stremellachs gibt Pasta das nötige Etwas: Dazu den Fisch einfach über die Nudeln zupfen und das Ganze mit einer Weißwein-Sahne-Soße servieren. Foto: Deutsche See GmbH/dpa

Bremen. Räucherfisch punktet nicht nur als schneller Snack auf dem Brot. Leicht angewärmt zu Kartoffeln oder als Beilage für Suppen, Salate und auf Pizza: Es gibt überraschend viele Variationen. Und mit wenig Aufwand wird auch die eigene Küche zur Räucherei. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse