E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Limburg an der Lahn 19°C

Fußball-Rheinlandliga: Eisbachtal: Heute kommt der Tabellenführer

Die Formkurve der Eisbachtaler Sportfreunde zeigt in der Fußball-Rheinlandliga weiter nach oben. Doch wie stark sind sie wirklich? Das Spiel am heutigen Freitag könnte Rückschlüsse zulassen, denn kein Geringerer als der noch ungeschlagene Tabellenführer TuS Mayen gastiert ab 20 Uhr zum Spitzenspiel beim Viertplatzierten in Nentershausen.
Nentershausen. 

 Die Eifelaner befinden sich seit Wochen in bestechender Form und stehen nicht zu Unrecht ganz oben, wie SFE-Trainer Marco Reifenscheidt findet: „Ich glaube, dass ihnen der Trainerwechsel einen neuen Auftrieb gegeben hat. Vorne haben sie einfach drei schnelle, gefährliche Leute, und sie stehen hinten relativ stabil. Manchmal reicht so etwas in der Rheinlandliga, um Siege einzufahren.“

Vor allem Stürmer Pascal „Kalle“ Steinmetz hat mit zehn Tore in sechs Spielen für Furore gesorgt. „Wichtig wäre, dass wir ihm nicht so viel Raum geben und wir keine Konter kriegen“, fordert der Coach, der trotzdem keine Extrabewachung für den torgefährlichen TuS-Stürmer abstellen wird. „Wir wollen einfach unser Ding durchziehen unter der Prämisse, dass auf der anderen Seite Spieler sind, die unsere Fehler jederzeit bestrafen können.“

Die „Eisbären“ fiebern auf alle Fälle dem ersten Highlight der Saison entgegen: „Ich glaube, dass die Mannschaft schon brennt und will. Wir müssen auch nicht unbedingt gewinnen.“

Freitag:

Mülheim-Kärlich - SG Andernach 19.30

SG Malberg - EGC Wirges 20.00

VfB Linz - SG Ellscheid 20.00

Spfr Eisbachtal - TuS Mayen 20.00

Trier-Tarforst - SV Mehring 20.00

SG Neitersen - FSV Salmrohr 20.00

Sonntag:

SV Morbach - SG Mendig 15.00

TuS Oberwinter - SV Windhagen 15.00

Ahrweiler BC - Hochwald-Zerf. 16.00

(sfe)

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen