E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Limburg an der Lahn 14°C

Tennis: Ein harter Kampf bringt Bad Soden den Erfolg

Beim TC Heusenstamm profitierten die Tennis-Damen 40 von BW Bad Soden von der Aufgabe einer Gegnerin.
Symbol Foto: Rhona Wise (EPA) Symbol
Bad Soden. 

Der 4:2-Sieg bringt den Tabellenführer der 4er-Hessenliga vor dem Spitzenspiel gegen Sportwelt Rosbach in eine komfortable Ausgangslage. „Das war ein wichtiger Sieg gegen einen starken Gegner“, meinte Mara Solano.

Bad Sodens Sprecherin erklärt, dass ihre Mitstreiterinnen und sie Rang eins halten wollen und über einen Wechsel in eine 6er-Liga und den Regionalliga-Aufstieg nachdenken. Vorher müsse aber das sportliche Ziel erreicht werden. Dass auch für den ungeschlagenen Tabellenführer die Bäume nicht in den Himmel wachsen, zeigte das Spiel in Heusenstamm. Solano hatte im Spitzeneinzel gegen Birgit Lubeseder kaum Probleme (6:1, 6:0), und auch Astrid Mecky kämpfte sich mit langen Ballwechseln gegen Ute Köhl zum 6:2, 6:2. Sabine Mühlstädt machte aber Bekanntschaft mit der Stärke von Tina Sellis-Moss (1:6, 0:6), und Walburga Walf musste gegen Silke Helbrecht all ihr Können aufbieten. Mit dem dritten Einzelsieg klappte es nur, weil Walfs Gegnerin in sengender Hitze von starken Krämpfen geplagt wurde. Nach 6:3 und 4:6 führte die Dame aus Heusenstamm mit 2:1, sie konnte aber trotz Magnesium-Einnahme und Massage nicht weiterspielen. Auch für das Doppel musste Helbrecht passen, so dass Bad Soden den vierten Matchpunkt kampflos bekam. Wie die Partie mit einer fitten Helbrecht oder einer Ersatzspielerin fürs Doppel ausgegangen wäre, vermochte Solano nicht zu sagen. „Wie stark und eingespielt der Gegner war, hat man an meinem Doppel mit Astrid gesehen“, zollte die Bad Sodenerin dem Gegner Respekt.

Ergebnisse, Einzel: Birgit Lubeseder – Mara Solano 1:6, 0:6; Tina Sellis-Moss – Sabine Mühlstädt 6:1, 6:0; Silke Helbrecht – Walburga Walf 6:3, 4:6, 2:1; Aufgabe Helbrecht; Ute Köhl – Astrid Mecky 2:6, 2:6. Doppel: Lubeseder/Sellis-Moss – Solano/Mecky 6:2, 2:6, 10:4; zweites Doppel an Bad Soden. Weiter spielten: TC AW Obertshausen – TC Bad Homburg 3:3, FTG Frankfurt – TC Lampertheim 3:3, SKG Frankfurt – Sportwelt Rosbach 3:3. Tabelle: 1. Bad Soden 6:0 Punkte/15:3 Matches, 2. Rosbach 5:1/11:7, 3. Obertshausen 4:2/10:8, 4. Heusenstamm 3:3/11:7, 5. Bad Homburg 3:3/9:9, 6. FTG Frankfurt 1:5/7:11, 7. Lampertheim 1:5/6:12, 8. SKG Frankfurt 1:5/3:15.

(awo)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen