Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Limburg an der Lahn 23°C

Fußball: 5:0 – TSV Ostheim stürmt in die KOL und meldet fünf Neuzugänge

Symbolbild Fußball Foto: Susanne Baumgarten Symbolbild Fußball

Gruppenliga Ffm./West

Enis Dzihic wird 2017/18 Trainer des TuS Merzhausen. Bis Mitte März noch Coach des Süd-Verbandsligisten TSV Vatanspor Bad Homburg, tritt Dzihic in Merzhausen die Nachfolge von Daniel Dylong an.

 

Kreisliga A Friedberg

TSV Ostheim – FC Olympia Fauerbach II 5:0 (2:0): Damit stehen die Ostheimer als vorzeitiger Aufsteiger in die Kreisoberliga fest. 140 Zuschauer erlebten gestern Abend den höchsten Saisonsieg des erstmals in seiner Vereinsgeschichte ins Friedberger Fußball-Oberhaus aufsteigenden TSV mit.

Cristian Bodea sorgte nach einem Konter über Carl Pfaffenberger und anschließendem Zuspiel seines Bruders Marius Bodea für das 1:0 (24.). Auch das 2:0 (37.) per 18-Meter-Schuss besorgte Cristian Bodea. Nach der Pause legte Marius Bodea das 3:0 (52.) nach, ehe Fauerbach Pech mit einem Lattenkracher durch Abdel Muvunyi hatte (55.). Statt 3:1 hieß es in der 60. Minute durch einen raffinierten Heber von Cristian Bodea 4:0. Das 5:0 (82.) von Dorian Blume bereitete dann Sinemli vor.

Mit Christopher Wanzke, Can Zarifoglu und Dominik Ruppel schließen sich für die neue Saison drei Spieler von Gruppenligist TuS Merzhausen den Ostheimern an. Auch Deion Müller (SV Ober-Mörlen) und Giuliano Leder (SV Nieder-Weisel) wechseln zum frischgebackenen Kreisoberligisten.

Die Treffer zum tags zuvor errungenen 9:0-Sieg der Ostheimer C-Liga-Reserve gegen die FSG Wisselsheim II hatten übrigens Stephan Müller (6), Ilja Dolzer, Gregor Gall und Julian Vogl erzielt.

SV Hoch-Weisel – SC Dortelweil II 0:3 (0:2): Der gestrige hochverdiente Sieg lässt die Aufstiegsaktien für Dortelweils Trainer Hans Wrage massiv steigen. Von Platz vier an der Spvgg. 08 Bad Nauheim und dem Traiser FC vorbei auf Aufstiegsplatz zwei, lagen die Dortelweiler zur Pause durch ein Eigentor des Weiselers Nick Strasheim (15.) und einen Winkelschlenzer von Erdem Topal (35.) mit 2:0 vorne. Mit dem 0:3 (73.) spielte Nando Pröckl den Dortelweiler Schlussakkord. Mit einem Sieg am Sonntag (15 Uhr) bei 08 Bad Nauheim stünden die Dortelweiler als zweiter Aufsteiger neben dem TSV Ostheim fest.

SG Rodheim – SG Wohnbach/Berstadt 3:3 (2:2): Durch das gestrige Unentschieden haben sich die Gäste endgültig gerettet. Rot gab’s in der 80. Minute für den Rodheimer Florent Haxhiu nach einer Tätlichkeit. Tore: 0:1 (2.) Agbulut, 1:1 (28.) Bausch, 1:2 (32.) Beutnagel, 2:2 (43.,/ET) Neugebauer, 3:2 (60.) Becker, 3:3 (65.) Schmidt.

 

Kreisliga B Friedberg Nord

BW Espa – SG Reichelsheim/Bingenheim 1:6 (1:2): Die Niederlage fesselt Blau-Weiß an Relegationsplatz 14. Der FC Nieder-Florstadt II (13.) ist dadurch endgültig in Sicherheit. Tore: 0:1 (23.) Benjamin Ruppel (nachdem ein Espaer über den Ball trat), 0:2 (36.) Tobias Stete, 1:2 (43.) Viktor Werner (Querpass Heinemann), 1:3 (57./FE) Artur Sterk (Foul an Stete), 1:4/1:5 (67./Direktabnahme, 77./aus 16 Metern beide Stete, 1:6 (82.) Lucas Riess.

VfR Butzbach – SV Staden II 5:2 (3:2): Durch den verdienten Sieg knöpften die Butzbacher gestern Abend ihren Gästen den fünften Platz ab. Tore: 1:0 (10.) Knebel, 1:1 (30.) Hebbe, 1:2 (32.) Walther, 2:2 (41.) Bergens, 3:2 (44.) Koch, 4:2 (60.) Bellersheim, 5:2 (62.) Nosek.

Neuer Trainer des VfR und Nachfolger von Fred Hoppe wird in der kommenden Runde Peter Morbe (Ex-Pohlheim). gg

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse