Grüne Lieblingsplätze großer Frankfurter

In jungen Jahren verbrachte Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) viel Zeit in den großen Weingärten seiner beiden Großväter, Johann Wolfgang Textor und Friedrich Georg Göthé.

In jungen Jahren verbrachte Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) viel Zeit in den großen Weingärten seiner beiden Großväter, Johann Wolfgang Textor und Friedrich Georg Göthé. Ein wahres Paradies zum Spielen und ein Ort rauschender Feste zurzeit der Weinlese. In fortgeschrittenem Alter liebte er es, wie viele Frankfurter am Main entlang im Grünen nach Oberrad zu spazieren. Oft kehrte er dabei bei der befreundeten Familie Willemer im Wasserhof ein, die er 1814 und 1815 oft besuchte.

Die Frankfurter Blumen- und Pflanzenmalerin Elisabeth Schulz (1817-1898) liebte vor allem die Wiesen außerhalb der Stadt. Der Senckenberggesellschaft, deren Ehrenmitglied sie war, überließ sie 1262 sehr detailliert gemalte Bilder von in Frankfurt vorkommenden Pflanzen. Einige der von ihr gemalten Pflanzen sind heute ausgestorben.

Von seiner Wohnung an der Schönen Aussicht 16/17 aus genoss der Frankfurter Philosoph Arthur Schopenhauer den Blick über den Main auf die Sachsenhäuser Gärten. Täglich schwamm er im Fluss. Weniger schön fand er die dahinter liegenden, oft verwahrlosten Häuser. Gerne besuchte er seinen Freund, den Frankfurter Heimatdichter Friedrich Stoltze, in dessen großen Garten am Röderbergweg. Gemeinsam gingen sie von dort aus spazieren. Über keinen anderen Ort schrieb der Hobbygärtner Stoltze so liebevoll wie seinen Garten. Von seiner Wohnung am Röderbergweg 128 aus besuchte er aber auch gerne den Palmengarten.

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen