E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Limburg an der Lahn 30°C

Ein Badeschiff für Frankfurt am Main

Die Vorbereitungen für ein geplantes Freibad auf dem Main schreiten voran. In den 1930er Jahre badete ganz Frankfurt im Main, nun soll diese Tradition wiederbelebt werden.
Fotos

BBF-Chef Müller: "Ein Badeschiff wäre keine Konkurrenz"

Frank

Müller

Kaum wird es sommerlich, ist die Idee von einem Badeschiff für Frankfurt wieder in aller Munde. Frank Müller, Chef der Bäder-Betriebe Frankfurt, erklärt im Interview mit FNP-Mitarbeiter Mirco Overländer, ob und wie sich das Projekt rechnen kann. mehr

clearing

Bäderchef Frank Müller im Interview Das Badeschiff könnte sich rechnen

Ein Badeschiff der neuen Generation: Wenn alles klappt, schwimmt es von 2015 an auf dem Main.

Frankfurt. Kaum wird es sommerlich, ist die Idee von einem Badeschiff für Frankfurt wieder in aller Munde. Frank Müller, Chef der Bäder-Betriebe Frankfurt, erklärt im Interview mit FNP-Mitarbeiter Mirco Overländer, ob und wie sich das Projekt rechnen kann. mehr

clearing
Fotos

Baden im Main am Theodor-Stern-Kai Leinen los für das Badeschiff

So sieht das Badeschiff am Theodor-Stern-Kai laut einem der jüngsten Entwürfe aus. Die Realisierung des auf dem Main schwimmenden Freibads würde laut Planung zwischen vier und fünf Millionen Euro kosten.	Animation: Kuratorium Frankfurter Badeschiff

Sachsenhausen. Vor zwei Jahren trat Projektentwickler Eckart von Schwanenflug erstmals mit der Idee an die Öffentlichkeit, die Tradition des Schwimmens im Main wiederzubeleben. Nach intensiven Gesprächen mit den zuständigen Ämtern und potenziellen Investoren verdichtet sich nun das ... mehr

clearing

Frankfurt will das Badeschiff!

Sportdezernent Markus Frank, Moderator Dirk Emig und Projektentwickler Eckart von Schwanenflug diskutieren über die Pläne.	Fotos: Christes

Frankfurt. Bei der gemeinsamen Podiumsdiskussion von FNP und hr-info gestern Abend gaben sich Sportdezernent Markus Frank (CDU) und Projektentwickler Eckart von Schwanenflug zuversichtlich, dass das Frankfurter Badeschiff binnen der nächsten zwei Jahre Gestalt annimmt. mehr

clearing

Ein Schiff wird kommen

Ein Badeschiff der neuen Generation: Wenn alles klappt, schwimmt es von 2015 an auf dem Main.

Frankfurt. Die hochsommerliche Hitze dieser Tage macht Lust auf Erfrischung in allen Variationen. Und lässt ein altes Thema wieder brandaktuell werden: Baden im Main. Wie wär’s mit einem Badeschiff in der langen Tradition der Fluss-Badeanstalten? Heute Abend um 18 Uhr geht es ... mehr

clearing

„Ein Badeschiff für alle!“

Vor zwei Jahren trat Projektentwickler Eckart von Schwanenflug erstmals mit der Idee an die Öffentlichkeit, die Tradition des Schwimmens im Main wiederzubeleben.

<br><br>Foto: Christes / Archiv

Der Frankfurter Architekt und Projektentwickler Eckart von Schwanenflug strotzt vor Ideen, wie man Frankfurt noch lebenswerter machen kann. Derzeit arbeitet er an der Verwirklichung eines Badeschiffs. Mit FNP-Mitarbeiter Mirco Overländer sprach von Schwanenflug über das ... mehr

clearing

Gute Chancen für das Badeschiff

Genau hier soll es hin: Der Frankfurter Projektentwickler Eckart von Schwanenflug (Mitte) machte gestern zusammen mit den Dezernenten Olaf Cunitz (l.) und Markus Frank (r.) Werbung für die Idee, am Theodor-Stern-Kai ein Badeschiff anlegen zu lassen.	Foto: Bernd Kammerer

Frankfurt. 1960 wurde das letzte Frankfurter Flussbad am Nizza abgerissen. Nun scheint eine Wiederbelebung der alten Badetradition in greifbarer Nähe: Die Pläne des Projektentwicklers Eckart von Schwanenflug, am Theodor-Stern-Kai ein Badeschiff zu realisieren, stoßen im Römer auf große ... mehr

clearing

Alle sprechen übers Badeschiff

Noch ist das Badeschiff nur eine Computersimulation. Doch auch wenn es frühestens im Sommer 2014 Realität wird, fiebern schon jetzt viele darauf hin, den Main dereinst als Badeparadies zu nutzen.	Animation: von Schwanenflug

Sachsenhausen. Das Vorhaben, die Uferpromenade durch ein privat geführtes Badeschiff zu bereichern, stößt auf große Resonanz: Im Internet wird das Vorhaben freudig erwartet, die Sachsenhäuser SPD fordert mehr Unterstützung von der Stadt und faire Eintrittspreise. mehr

clearing

Badeschiff nimmt Fahrt auf

So stellt sich Planer Eckart von Schwanenflug das Badeschiff auf dem Main vor.

Frankfurt. Der Frankfurter Projektplaner Eckart von Schwanenflug plant ein schwimmendes Freibad auf dem Main. Wenn alles gut läuft, könnte dies bis 2014 Realität werden. Die Stadt unterstützt das Projekt, lehnt eine finanzielle Förderung jedoch ab. mehr

clearing

Das Badeschiff ist wieder ein Thema

So könnte das von Eckart von Schwanenflug geplante Badeschiff aussehen: Vom Ruhebrereich aus gleitet der Blick über das 50-Meter-Becken bis hin zur Sachsenhäuser Seite des Mainufers. Animation: Von Schwanenflug

Sachsenhausen/Innenstadt. Seit Jahren setzt sich der Verein "Frankfurter Badeschiff" für ein Freibad am Sachsenhäuser Mainufer ein. Jetzt will Planer Eckart von Schwanenflug das Projekt auf der City-Seite des Mains realisieren. Die Stadt begrüßt das Vorhaben zwar, verweist aber auf eine Vielzahl an ... mehr

clearing

Mit dem Badeschiff ins Defizit...

Mit dem Badeschiff ins Defizit Zu "Werben für das Badeschiff": Die städtischen Bäder fahren Defizite ein bzw. sind in schlechtem Zustand. mehr

clearing

Werben für das Badeschiff

Geht es nach der Sachsenhäuser SPD, kommt ein Badeschiff ähnlich denen in Berlin, Wien und Kopenhagen auch nach Frankfurt.	Foto: Martin Weis

Sachsenhausen. Für ein Badeschiff am Main macht sich die Sachsenhäuser SPD stark. Ein solches stünde einer europäischen Metropole gut zu Gesicht, meinen die Genossen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere Werbung

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen